Werner Kessler
Diese Fuchsie wurde zu Ehren des Züchters und unseres Freundes Werner Kessler nach ihm selbst benanntSie hat einen kompakten Wuchs ohne das man dafür nachhelfen muss.Halbschatten ist optimal,doch selbst in der Sonne blüht diese Sorte unentwegt weiter und behält ihr strahlendes Weiß.Die Vermehrung durch Stecklinge funktioniert zuverlässig.
WALZ Panfluit
WALZ Panfluit' wächst aufrecht und hat früh mit der Blüte begonnen. Diese sind sehr auffallend,da dieses Orange eine starke Leuchtkraft besitzt.
Waldis Gräfin
Sie ist eine aufrechte,schnellwachsende besonders elegante Fuchsie. Ihre schmale Blüte in rosa/weiß ist einfach zum Verlieben. Leider war sie auch empfindlich. Alle drei Pflanzen in einer Schale haben bei mir den Winter nicht überlebt. Auszug aus "Meine Topp 10" (Fuchsienkurier 2/2020)
Wilder Jäger
Diese attraktive Sorte wirkt sehr schön in einer kleinen Pflanzschale. Die Zweige sind dünn und zart,und die Blüten stehen mit ihren aufgesprungenen Sepalen schön über dem Laub. Die Überwinterung gelingt mir in der Grube gut. Halbschattiger Standort ist von Vorteil.
Weserperle
Die ’Weserperle’ hat ihren kräftigen aufrechten Wuchs sicherlich von der Muttersorte geerbt. Stecklingsvermehrung und der Überwinterung erfolgen problemlos. Ich gehe,davon aus,dass diese Sorte nicht mehr bei vielen Fuchsienliebhabern anzutreffen ist.
Wilson's Pearls
Eine sehr reichblühende Fuchsie die innerhalb kurzer Zeit eine Ampel oder Balkonkasten ausfüllt. Sie verzweigt sich gut und blüht dauerhaft. Einzig die Überwinterung gelingt mir nicht von Dauer. Das mag an dem kalten dunklen Überwinterungsplatz liegen. 'Wilson's Pearls' ist aber so schön,dass man es ruhig öfter mit ihr probieren sollte.
WALZ Vuurtoren
Diese Sorte begleitet mich schon recht lang,und umso mehr freue ich mich,dass sie das Titelblatt (Fuchsienkurier) 2020 schmückt. Der Wuchs dieser Sorte ist mit überhängend zu beschreiben und ’WALZ Vuurtoren’ zählt eher zu den kräftiger wachsenden,dennoch nicht sehr riesigen Sorten und sollte unbedingt mehrmals entspitzt werden. Im Halbschatten hat sie einen tollen Kontrast von hellem Creme und Signalrot. In der vollen Sonne,die diese Sorte sehr gut verkraftet,färbt sich die Korolle ins Lachsorange. Auf unserem neuen Titelbild ist auch eine Eigenheit zu sehen. Gerade im Herbst kommt es immer mal wieder zu Blüten mit gestreifter Korolle. Sämlinge dieser Sorte zeigten sogar dauerhaft gestreifte Blüten,was darauf hindeutet,dass dies irgendwo im Erbgut stecken muss. Leider ist der Pollenspender dieser Sorte nicht bekannt. Es handelt sich um einen Sämling von ’Chang‘.
Wibke
Angaben entnommen aus "internationale Fuchsienaufstellung 2010" von Herrn Willi Grund
Winter Hymn
‘Winter Hymn’ (De Cooker,2014)ist eine Triphylla-Sorte,die aus der Familie derKreuzung {(Göttingen' x 'Our Ted') x('Göttingen' x'Our Ted')} x (F. inflata x F.Juntasensis) entstammt.Die wichtigste natürliche Blütezeit ist die vonSeptember - April. Sie verliert einen Teil seines Laubs in der Wintersaison. Wenn die Herbststecklinge nicht entspitzt werden,beginnt die Blütezeit bereits Ende Juli.Herbstliche Stecklinge,die entspitzt wurden.Blühen ab Mitte August.‘Winter Hymn’' kann als Halbanhänger oder als Busch gezogen werden. Sie steht am besten in gefiltertem Licht.Um eine attraktive Anpflanzung den ganzen Sommer über zu erhalten sollten 6 bis 9 Pflanzen,aus Herbstschnittgewächsen stammend,in in einem Topf oder Korb zusammengesetzt werden. 1/3 der Stecklinge sollten zweimal entspitzt werden,1/3 rd.einmalig und 1/3. sollte nicht entspitzt werden . Auf diese Weise kann ein kontinuierliches Blühen bis Ende des Jahres produziert werden. Juli bis April/Mai im nächsten Jahr. Gewächshaustemperatur von 5C erforderlich. Übersetzung (leicht geändert) C.Denter
Whispering Dawn
'Whispering Dawn’' (De Cooker,2003,AFS 7662) entstammt der Kreuzung zwischen 'Sparkling Whisper' x'Aurora Superba' und ist einSchwestersetzling von F. 'Jac Damen'. Diese produktiveFuchsie ist nach den Pollen der Kreuzpartner benannt.1. Fuchsie 'Aurora Superba',d.h. die "Prächtige Morgendämmerung". Auch einige der wichtigsten Werke des Autors sindandere Fuchsien wie 'Sparkling Whisper'.In ihrer Abstammung haben sie eine Form von„Whisper“ in ihrem Namen: F. 'Whisper',F.'Carleless Whisper' und F. 'Tiny Whisper'.F. 'Whispering Dawn' ist ein kräftiger Wachser,macht jedoch nicht so lange Triebe wie F. 'JacDamen'. Ansonsten ist seine Leistung sehr hochvergleichbar. Die Blütezeit beginnt früh und geht bis zum Ende der Saison. Als ältere Pflanze zeigt sie ihre ganze Leistung. 3 Stecklinge in derein Korb ergibt ein schönes Bild. Überwinterung ist unproblematisch . Sie sollte am Ende des Jahres beschnitten werden: Ende Oktober in 1-5 cm Höhe über dem Boden. Einmaliges Entspitzen sollte normalerweise ausreichen,um eine gut entwickelte Pflanze zu erreichen. Übersetzung (leicht geändert) C. Denter
Wake the Harp
Die Kelchröhre und die Kelchblätter haben eine leuchtend rote Farbe,die Korolla ist orange. Ihre Blüten wachsen in Blütentrauben. Das dunkelgrün des Laubes ist ein Mischprodukt der beiden Elternpflanzen. Sie kann als Strauch oder Standard (normale Pflanze) angebaut werden. Die Überwinterung erfolgt problemlos. Sie wächst am besten in einer etwas geschützten Lage,auf jeden Fall bei gefiltertem Licht ,vor allem bei hohen Temperaturen im Sommer. Diese Sorte produziert keine Pollen,die weibliche Pflanze ist jedoch mäßig fruchtbar. Der Name "Wake The Harp" basiert, als zweiter in Folge,nach "Strike The Viol",auf einem Teil des Musikstücks „Come,ye sons of art“,einer Ode des britischen Komponisten Henry Purcell,die 1694 zu Ehren von Königin Mary II. von England geschrieben wurde.
WALZ Gamelan
‚WALZ Gamelan‘ ist eine etwas ausgefallene Fuchsie, die sowohl aus der Ferne auffällt und bei genauerem Betrachten noch viel interessanter wird. Die Blüten dieser Sorte sind schon sehr markant mit ihrem langen gebogenen Tubus und den sehr unregelmäßigen Petalen der Korolle,deren Rot eine intensive Leuchtkraft besitzt. Sie gehört zu den starkwachsenden Fuchsien,die anfangs öfter entspitzt werden sollten,denn sie verzweigt sich ungern allein. Da sie schnell und kräftig wächst,kommt es auch kaum zu einer verzögerten Blüte durchs mehrmalige Entspitzen. Sie eignet sich sowohl für Stämmchen und Pyramiden,als auch als Busch. Die beste Wirkung hat sie aber als Ampel,wenn man sie auf Augenhöhe hängt. Sie blüht überreich,legt aber nach dem ersten Blütenflor eine kurze Blühpause ein,um dann noch einmal so richtig loszulegen. Der beste Standort ist ein Platz,wo sie auch ein wenig Sonne abbekommt,damit sich der Tubus richtig ausfärben kann. Sie ist problemlos zu überwintern,Stecklinge wurzeln schnell. ‚WALZ Gamelan‘ gehört zu den Fuchsien,die ich auch für einen Anfänger empfehlen kann. ( entnommen aus Fuchsienkurier 1-2017 )
Wolfgang Strücker
Eine nicht ganz einfache Liebhabersorte mit schöner Blütenform und interessanter Farbe,wenn nur die Pflanze einen etwas eleganteren,nicht so sparrigen Wuchs hätte. Daher ist häufiges Endspitzen unbedingt erforderlich,was natürlich eine immer wieder verspätete Blüte nach sich zieht. Eine schöne,gefüllt blühende Fuchsie,für geduldige und erfahrene Fuchsienfreunde.
Wuschel
Der lustige Name passt zu dem Erscheinungsbild der Blüte,die auch in der Farbe sehr hübsch ist. Sie wächst bei mir im Halbschatten nicht allzu schnell jedes Jahr auch ohne Pinzieren zu einem kleinen Busch heran,macht ab und zu kurze Blühpausen,lässt sich aber problemlos überwintern.
WALZ Bombardon
Wenn die erste Blüte voll geöffnet ist,ist man ziemlich verblüfft über die Anordnung der Kronblätter und glaubt,es sei eine Laune der Natur. Aber nein,alle Blüten gehen zuverlässig genauso auf,fast witzig,aber irgendwie auch mit einem sehr eigenen Charme und garantiert unverwechselbar! Bei mir wächst und gedeiht sie in voller Sonne und widersteht auch dem Wind. Sie hat sehr lange Internodien,und sollte im Frühjahr pinziert werden,um nicht zu sehr auseinander zu fallen.
Weleveld
Die 'Weleveld' bezaubert mit ihren eleganten Blüten in zarten Farben im Halbschatten. Sie wächst eher langsam,ist aber mit ihren festen Blättern für Krankheiten und Schädlinge nicht sehr anfällig. Meiner Meinung nach wirkt sie am besten aus der Nähe,ist also z.B. für kleinere Balkone oder Gärten besonders geeignet.