Naturpark Sölktäler
Die Fuchsie 'Naturpark Sölktäler' ist am besten in einer Ampel,auf einem erhöhten Standplatz oder in Blumenkistchen wirkungsvoll untergebracht. Die Sort ist problemlos für Halbschatten und sonnige Standorte. Sie wurde im feierlichen Rahmen einer Fuchsienschau im Schloß Großsölk im Juni 2009 getauft.
Nippon
Angaben entnommen aus "internationale Fuchsienaufstellung 2010" von Herrn Willi Grund
Nephele
Nephele' (De Cooker,2008) ist eine aufrecht wachsende Fuchsiensorte,die sowohl als Strauch,Busch oder als kleinen Hochstamm gut funktioniert.Die rosa einzelnen Blüten sind nach oben gerichtet. Wenn die Wurzeln geschützt sind vorWärme (durch Anbau in z.B. einem Ziegelcontainer) kann sie für den ganzen Tag in voller Sonne beiTemperaturen von mindestens 30° stehen. Dies macht sie auch zu einer ausgezeichneten Wahl als Grenzpflanze.Die Fuchsie 'Nephele' sind nach einem der Irish Terrier der Familie benannt.Übersetzung (leicht geändert) C.Denter
Naomi Eggli
Diese Sorte bildet unheimlich lange und feine Triebe innerhalb einer Saison. Ich habe sie weit oben im Apfelbaum hängen und die Triebe mit ihren unzähligen Blüten sehen aus wie ein Wasserfall. Standort: Halbschatten. ( entnommen aus Fuchsienkurier 3-2019)
Nora Sophie
Es gibt sie noch,Fuchsien die mich einfach umhauen!Dazu gehört die recht neue Fuchsie 'Nora Sophie' aus dem Jahr 2016Diese Fuchsie besticht einmal durch die frühe Blüte,die Form der Blüte und vor allem die interessante Farbkombination.Herr Burkhart,der Züchter,beschreibt diese bei Sepalen und Tubus mit rötlichlila,die Korolle hellbläulichviolett,leicht geadert rötlichlila, lebhaftlila verblühend, Staubfäden dunkelrotlila,Stempel rötlichlila.Sie können erahnen was ich mit meinem Eingangssatz meinte?!In diesem Jahr habe ich sie das erste mal.Entspitzt hatte ich sie nicht,so dass sie etwas ausladend wächst.Die großen dunkelroten Blätter neigen zu Blattflecken.Der Züchter beschreibt sie als robuste Pflanze.Und als speziellen Hinweis: Nora Sophie ist ein Enkelkind von Alice Friede,sowohl in der realen Welt,als in der Fuchsienwelt.Eine Fuchsie die das Fuchsiensortiment im Farbenbereich erweitert!
Nordland
'Nordland' wächst nicht so rasch und bleibt kompakt im Wuchs. Die Blüten die erscheinen wirken mit ihren rosa-rot-orange geflammten Farben sehr attraktiv und kommen gut zur Geltung. Überwintern in der Grube gelingt gut.
Niederösterreich
verzweigt sich gut selbst.
Nordlicht
Ich habe sie seit 2014,und sie steht im lichten Schatten. Sie ist halbgefüllt- bis gefüllt blühend und sehr intensiv in der Farbe. (entnommen aus Kurier 1-2019,Top10 von E.Kessler)
Northumbrian Pipes
Diese Fuchsie hatte ich schon einmal vor vielen Jahren. Im vergangenen Jahr habe ich sie bei Blumen-Bechtel in Wolfsburg entdeckt und gekauft. Die 'Northumbrian Pipes' ist aus einer Kreuzung von F. magdalenae und F. paniculata (Pollenspender) entstanden. Die Sorte wächst mit längeren Zweigen zu einem mittelgroßen verzweigten Strauch mit dekorativ glänzenden lanzettförmigen Blättern heran. Die zahlreichen Blüten befinden sich an den Triebenden. Die Blütenröhren sind ca. 3 cm lang und dunkelrosa. Die Kelchblätter sind oben dunkelrosa und werden nach unten hin heller. Sie ist sonnenverträglich,aber im Halbschatten soll sich die Blütenfarbe am schönsten entwickeln. Die Überwinterung gelang bei mir problemlos im Gewächshaus bei ca. 5°C. (entnommen aus Fuchsienkurier 1-2018 )
Nele - Mareike
Nele - Mareike' ist durch ihr schönes Dunkelviolett in der Korolle und ihrem kräftigen Wuchs eine ausdrucksvolle Fuchsie. In jedem Sortiment wird sie schnell zu einer Besonderheit. Ob in Kübel oder Ampel gepflanzt,'Nele - Mareike' enttäuscht keinen Fuchsienliebhaber. Namenspatronin ist eine Tochter des Gärtner-Ehepaares aus Wolfsburg-Heiligendorf.
Novella
Hier eine der jüngeren Hybriden dieses großartigen Züchters,der 20 Jahre früher bereits erfolgreiche Fuchsien wie die 'Jack Shahan' und die 'Santa Cruz' kreiert hat! Und dann 1967 die 'Novella': sie sollte frühzeitig pinziert werden,damit die Pflanze nicht allzu sehr auseinanderfällt. Wie bereits die Farbe vermuten lässt,verträgt sie Sonne ganz gut und auch Wind. Das wiederum sind zusammen mit ihren kräftigen Blättern beste Voraussetzungen,um für Schädlinge wenig attraktiv zu sein. Sie blüht außerdem sehr üppig und ohne Pause. Fazit: sehr empfehlenswert,Chapeau Mr. Tiret!
Northilda
'Northilda' ist eine aussergewöhnlich schöne Fuchsie. Sie wächst überhängend mit kurzen Internodien. Die Blüten haben einen langen,bauchigen,lachsrosafarbenen Tubus,die Sepalen sind etwas gedreht,lachsrosa mit grünen Spitzen.Die kurze Korolle ist leuchtend orangerot. Der rosa Stempel wird ziemlich lang,die Staubfäden jedoch bleiben in der Korolle verborgen. Das Laub ist dunkelgrün,ziemlich breit und gerippt. Die zweige und Blattstiele sind rötlich. 'Northilda' kommt besonders in einer Ampel gut zur Geltung,sie kann aber auch zu einem Bäumchen gezogen werden. Ihre Farben leuchten im Halbschatten am schönsten.
Nordseebrandung
Die Nordseebrandung habe ich jetzt seit zwei Jahren undsie gehört zu den Fuchsien die ich nicht mehr missen möchte.An einem schattigen Standort ist der Tubus weiß,die Sepalen sind ebenfalls weiß mit grünen Spitzenund die Korolle hat beim Aufblühen die Farbe einer Aubergine.Eine wunderschöne Farbkombination.Durch den halbhängenden Wuchs und die Blühfreudigkeit einetolle Ampelpflanze und ein echter Hingucker!
Nicis Findling
Vor einigen Jahren hat die Tochter von Meta und Hermann Ermel diese kleine Fuchsie unter dem Treibhaustisch gefunden. Seitdem heißt sie 'Nicis Findling'.Eine Sorte,die sich sehr gut bewährt,sonnenverträglich ist sie auch,wie die meisten Fuchsien mit orangefarbenen Blüten.Nur kann man hier leider keine Eltern angeben,aber da ist . ’Nickis Findling’ nicht einzige Schönheit,die so entstanden ist.
New Faszination
Diese wenig bekannte Fuchsie wird von mir seit ca. 10 Jahren kultiviert,ich halte sie für eine der besten Sorten in dieser Farbkombination. Der Wuchs ist hängend und sehr gleichmäßig verzweigend. Die Triebe sind elastisch und nicht windempfindlich. Sie bildet im Gegensatz zu der Sorte 'Swingtime' keine langen Triebe,die häufig durch das Gewicht der großen Blüten abbrechen. Die Blätter sind dunkelgrün mit ausgeprägten roten Blattadern,lanzettenformig mit gesagtem Rand. Tubus und Sepalen sind leuchtend hellrot. Korolle weißrosa mit deutlich sichtbarer roter Aderung,gefüllt. Staubgefäße rotbraun in schönem Kontrast zur Korolle. Blütendurchmesser 5cm.Durch ihr unempfindliches Wurzelwerk sehr gut geeignet für mittelgroße Ampeln. Fuchsienkurier 3/2005