Bürgermeister Georg Beier
Diese Fuchsie wurde 1998 auf der Fuchsienausstellung in Hannover-Herrenhausen vomBürgermeister der Stadt Wunstorf,Herrn Georg Beier,getauft. Sie wächst halbhängend mit einfachen Blüten mit langem weißem Tubus in Halbschatten oder Sonne. Überwinterung und Vermehrung sind problemlos.
Béranger
Diese Fuchsie ist attraktiv bis zum Saisonende. Sie wächst locker aufrecht,die Blätter werden recht groß und die dunklen Blüten bilden einen schönen Kontrast zu dem hellen Blattgrün. Die Blüten werden von langen Blütenstängeln getragen,die sich auch nicht so leicht vom Zweig lösen. Die Staubgefäße und Stempelchen treten gut sichtbar hervor. Sie entwickelt schnell eine stattliche Höhe. 1-2maliges Entspitzen halt ich für ratsam,denn wird das Gesamtbild etwas kompakter. Überwinterung im dunklen,kalten Quartier ist erfolgreich. Optimaler Standort ist halbschattig.
Bella Fuchsia® Evita
Die 'Bella Fuchsia Evita' ist eine stehende Fuchsie mit rot-weißen Blüten. Evita blüht sehr reichlich. Die Blüten verstecken sich nicht,sie 'springen' sozusagen aus der Pflanze heraus.Erlaubnis zur Nutzung der Fotos und Beschreibung von der Webseitehttps://www.bellafuchsia.com/dedurch Hendriks Young Plants
Bianca Fuhrmann
Diese Sorte hat zwar bei mir erst spät zu blühen angefangen (fast August!) aber dann wurde sie ein echter Hingucker. Sie wächst straff aufrecht,verzweigt sich gut und wirkt dadurch schön buschig. Die Blüten,schöner als auf dem obigen Bild,klarer,liegen schön auf dem Blatt. Sie hat sehr,sehr üppig geblüht!!
Britney
Diese hübsche Fuchsie findet man mittlerweile häufig in Gartencentern. Sie wächst relativ kompakt,lässt sich gut zu einem Hochstamm ziehen ( wird auch meist schon so angeboten) und lässt sich gut überwintern.Die Blühdauer ist ohne Unterbrechung. 'Britney' ist Lizenzpflichtig.
Buchen
Benannt wurde diese Fuchsie nach der Straße,in welcher der Züchter Josef Gindl wohnhaft ist,in Winklarn (Niederösterreich). Der Wuchs ist hängend,die Blüten sehr groß und von leuchtender Farbe. Leider legt sie eine Blühpause ein,blüht dann aber danach noch einmal sehr kräftig. Die Blüten halten,auch bei Regen,sehr lang. Ein weiterer Vorteil ist,dass die Blüten samt Fruchtknoten abfallen und sich die Sorte selbst „ausputzt“
BreeVis Minimus
’Breevis Minimus’ besticht den Betrachter durch ihre intensive Blütenfarbe,die einem sofort auffällt. Diese schöne Sorte macht in keinerlei Hinsicht irgendwelche Schwierigkeiten. Bei mir steht die Sorte im Halbschatten. Tubus und Sepalen erscheinen da mehr cremeweiss. Solche kleinen Farbunterschiede sind mit dem Standort und der Lichtverhältnisse beim Fotografieren zu erklären. Ansonsten hat die Sorte einen guten Wiedererkennungswert. Sie lässt sich problemlos überwintern.
Botanischer Garten Göttingen
Diese schöne Fuchsie mit der attraktiven Farbgebung in Fliederfarbener Korolle und ihren roten,herausragenden Staubfäden, wächst etwas kompakt,verzweigt sich jedoch nicht so leicht. Entspitzen sollte zeitig geschehen,denn sonst setzt die Blütenbildung recht spät ein. Eine erfolgreiche dauerhafte Überwinterung ist mir bisher nicht gelungen. Stecklingsvermehrung am besten im späten Frühjahr.
Botanische Gärten Bonn
Diese Fuchsie ist sehr dekorativ und die Blüten wirken elegant. Die waagerechten Sepalen geben der Korolle einen schönen Kontrast. Eine Überwinterung in der Grube gelingt gut und Stecklingsvermehrung ebenfalls. Standort sollte Halbschatten sein,denn so behalten die Blüten ihre klaren Farben.
Banzai
Angaben entnommen aus "internationale Fuchsienaufstellung 2010" von Herrn Willi Grund
BUGA Heilbronn 2019
Die neue 'BUGA Heilbronn 2019' ist in normalen Sommern eine reichblühende Sorte,die nur wenige Blühpausen einlegt. Jungpflanzen verzweigen sich sehr gut,ein zweimaliges Entspitzen fördert jedoch einen volleren Wuchs. Mit ihrem aufrechten,gut verzweigten kompakten Wuchs lassen sich nicht nur buschige vieltriebige Pflanzen,sondern auch kleine Stämmchen mit einem filigranen Astwerk ziehen. Die Überwinterung ist problemlos und die Stecklingsvermehrung erfolgt relativ schnell und zuverlässig.
Botanischer Garten Berlin
Diese Fuchsie bleibt relativ klein im Wuchs obwohl die Blätter erstaunlich groß werden. Die zierlichen Blüten,in einer besonders aparten Farbkombination,wirken sehr elegant. Die Fuchsie mag keine nassen Füße und gedeiht im Halbschatten besser als in der Sonne. Die Überwinterung in der Grube( wenn kein Gewächshaus vorhanden) ist vorteilhafter für das zierliche Gewächs. 'Botanischer Garten Berlin' widmete der Züchter Karl Strümper dem BOGA Berlin,der mit seinen 43 Hektar,20.000 Pflanzenarten und 16 Schaugewächshäuser,zu einen der größten seiner Art in der Welt gezählt wird.
BUGA Havelregion
Als ich damals die ersten Bilder aus der Johanniskirche auf dem Gelände der BUGA sah,stand diese Sorte auch sofort auf meiner Wunschliste. Sie ist zwar etwas anspruchsvoller,belohnt aber die Mühen mit reichlich Blüten und gutem Zuwachs. Sie ist leider etwas nässe- und hitzeempfindlich im Sommer. Sie sollte am besten in den Halbschatten. Kalte und besonders nasse Füße während der Überwinterung mag sie auch absolut nicht. Ich spare mir den Aufwand und überwintere nur noch Stecklinge.
Bärbel von Bornich
Die samtig roten Blüten erscheinen in eleganter Weise über dem bronzefarbenen Laub. Der Wuchs ist eher zierlich.
Brockenhexe
Halbschattiger Standort
Butterfly Dance
Die hängende Triphylla-Hybride 'Butterfly Dance' (De Cooker,2010) hat in seiner Abstammung 'Göttingen' und 'Our Ted'. Sie hat eine schöne,dunkle Farbe.Das Laub ist grün/braun . Die Blüte zeichnet sich durch ihren Blütenschnabel/Blütenblätter aus.Es sollte nicht entspitzt werden,oder zumindest nur einmal zu Beginn des Jahres/Saison,sonst beginnt sie ziemlich spät zu blühen. Sie wächst ohneProbleme. Die Fuchsie 'Butterfly Dance' ist nach einem Teil der Oper „Die Prophetin“,eine Komposition des bekannten britischen Komponisten HenryPurcell (Ende 16. Jahrhundert) benannt.Übersetzung (leicht geändert) C.Denter