Annick Boquien
Diese Fuchsie ist sehr robust und starkwüchsig und wächst innerhalb von 2-3 Jahren zu einem stattlichen Exemplar heran. Sie verträgt einen sonnigen Standort und blüht ohne Blühpause. 'Annick Boquien' wächst stark aufrecht,verzweigt sich ganz gut von selbst. Dennoch sollte sie mindesten 1x entspitzt werden,damit sie schön voll wirkt. Die Blüten sind mittelgroß und zahlreich. Ein absoluter Vorteil dieser Sorte ist auch,dass sie sehr hitzetollerant ist. Selbst bei Temperaturen von 40 Grad blüht 'Annick Boquien' ohne Unterlass weiter und zeigt keinerlei Stress. Da die Triebe sehr schnell bleistiftdick sind und verholzen,eignet sich diese Fuchsie auch hervorragend zur Steckholzvermehrung aber auch Kopfstecklinge wurzeln innerhalb kürzester Zeit.Die Überwinterung ist ebenfalls problemlos.Leider gibt es sehr viele Sorten mit dieser Blütenfarbe und -form,so dass diese Fuchsie einen geringen Wiedererkennungswert hat. Doch durch ihre Robustheit,Wüchsigkeit und Hitzetolleranz ist 'Annick Boquien' absolut empfehlenswert und sollte viel mehr verbreitet werden.
Annie M.G.Schmidt
Die 'Annie M.G.Schmitt' besticht zunächst durch ihre besondere Farbgebung und den Blütenreichtum. Sie wächst etwas überhängend,liebt Sonne und ist nicht empfänglich für Rost. Bei der Überwinterung,in einem hellen Kellerfensterschacht,bereitet sie mir immer wieder Schwierigkeiten. Sie soll angeblich winterhart sein. Aber der halbhängende Wuchs ließ mich noch nicht davon überzeugen das sie im Beet gut aussieht. Bei mir steht sie als lockerer Busch im Topf!
Ant and Dec
Die Fuchsie hat ihren Namen von Anthony McPartlin und Declan Donnelly. Sie nennen sich gemeinsam "Ant & Dec" und sind ein englisches Komiker- und Moderatoren-Duo. Die Beiden haben auch gesungen und waren als Schauspieler tätig.Im Frühjahr lässt sich die Fuchsie gut vermehren. Ein mehrmaliges Entspitzen erhöht die Blüte und die Festigkeit im Wurzelballen und somit eine bessere Überwinterung. Ein sorgfältiges Ausputzen ist sehr wichtig.Durch die besondere Farbe der Korolle fällt die `Ant and Dec´unter den vielen Sorten gleich auf.Halbschattiger Standort ist besser,Dauerregen macht ihr nichts aus.Eine besondere Sorte aus England.
Antigone
Die Blüten sind zart und zahlreich. Um den Wuchs muss man sich nicht großartig kümmern. Ein wenig Entspitzen nach dem Austrieb im Frühling, den Rest macht diese hübsche Fuchsie ganz allein. Entnommen aus Fuchsienkurier 1-2020: "Meine Top 10")
Aphaia
Fuchsia 'Aphaia' (De Cooker,2014) stammt vonvon der Kreuzung aus {‘Roger de Cooker’x (‘Checkerboard’ x ‘Machu Picchu’) x(‘Checkerboard’ x ‘Machu Picchu’)} x‘Blush of Dawn’. Sie wirkt am besten als eine Arthalbhängende Fuchsie oder ein Busch,beidesals ältere Pflanze oder von jungen Stecklingen.Wenn sie aus Herbststecklingen gezogen wird,bildet sie eineschön blühende Säule,wenn sie nicht entspitzt wird.Überwinterung verursacht keine Probleme. Sie wächst gut und blühtfrüh in der Saison. Die Farbgebung der frühe Blüte ist jedoch nicht optimal,da sie höhere Temperaturen erfordert. Wärmeund Sonne werden toleriert,aber die Pflanze steht besser im gefiltertem Licht.Übersetzung (leicht geändert) C.Denter
Aragon
'Aragon' ist eine sehr dunkel wirkende Fuchsie. Sie sollte möglichst hell stehen. Pralle Sonne verträgt sie allerdings nicht so gut. Ihr aufrechter Wuchs wird durch die schweren Blüten etwas unterbrochen.
Architekt Ludwig Mercher
Ich bin ein sehr großer Liebhaber unkomplizierter schöner und sehr robuster Sorten,und so stieß ich schon vor Jahren auf die Sorten von Karl Nutzinger,die leider immer seltener zu finden sind. Diese Sorte fiel mir vor 3 Jahren in die Hände und seitdem hab ich sehr große Freude daran. Denn genau diese Anforderungen,die ich an eine Sorte stelle,erfüllt ‘Architekt Ludwig Mercher‘: Kräftiger Wuchs,festes Laub,große kompakte und haltbare Blüten,kaum Blühpausen. Selbst die starke Hitze 2018 mit über 40°C schien diese Sorte nicht zu beindrucken. Eine schöne Fuchsie für die Beetbepflanzung,denn selbst ohne großes Entspitzen entwickelt sie sich zu dichtbelaubten kompakten Büschen. Ebenso kann ich Hochstämmchen dieser Sorte nur empfehlen. Durch den kräftigen Wuchs hat man schnell ein ansehnliches Exemplar herangezogen. Stecklingsvermehrung und Überwinterung sind problemlos und da ’Architekt Ludwig Mercher’ auch mal Pflegefehler verzeiht,eine absolute Empfehlung für alle Neueinsteiger!
Arel's Avondzon
'Arel´s Avondzon' besticht durch seinen klaren Farbkontrast. Das Violettverblasst kaum und bleibt lange frisch.Der Wuchs ist sehr stark,so daß sehr große aber nicht sehr üppigePflanzen gezogen werden können.Es empfiehlt sich öfters zu pinzieren (Triebspitze auskneifen)wodurch sich die Blüte stark verzögert. Wenn sie aber blüht ist sie einechter Hingucker und der Mühe wert.
Arel's Tojo
Eine sehr schöne elegante Blüte in klaren Farben mit schön gedrehten hochgebogenen Sepalen. In der Kultur nicht gerade einfach, wächst sehr langsam und bereitet in der Überwinterung immer einige Sorgen. Für Stecklinge braucht man sehr viel Geduld.
Arend Moerman
Die Weiterpflege dieser schönen Fuchsie ist eine echte Herausforderung. Die Blüten mit ihren langen Tuben,die besondere Farbe und der Blütenreichtum machen diese Fuchsie trotzdem zu einem begehrenswerten Objekt. Die Blüten halten lange,die Überwinterung ist jedoch etwas schwierig. Denn die feinen Zweige vertrocknen schnell und die Überwinterung als Steckling war bei mir noch nie erfolgreich. Eine Liebhaberfuchsie auf jeden Fall!
Arenenberg
Olga Schär schreibt im Postillon 4/2002: Arenenberg ist eine kräftige,aufrecht wachsende Fuchsie,die sich gut für Bäumchen eignet.Ein Platz im Schatten wird bevorzugt. Schloss,Napoleonmuseum und landwirtschaftliche Schule über Salenstein am Bodensee. Ort einer Fuchsienausstellung des Schweizerischen Fuchsienvereins im Jahr 2005.
Ariadne
Aussaat: Dez. 2013 - 1. Blüte Juni 2014 - Foto v. Sept. 2016 Getauft am 16.06.18 in der Fuchsienausstellung v. Freundeskreis München durch Hr. Schnur, seine erste Taufe, der hoffentlich noch viele weitere folgen werden. ’Ariadne’ ist eine reichblütige Fuchsie, die gut kultiviert werden kann. Sie eignet sich sowohl für Büsche als auch für Stämmchen. Sie hat eine enorm hohe Leuchtkraft. Soweit sie an einem Platz steht, an dem sie in der Spätnachmittagssonne leuchten darf, sollte ihr Wurzelbereich gut schattiert sein, am besten mit anderen Pflanzen davor (gutes Kleinklima). Die Überwinterung ist unkompliziert. Mit ein wenig Entspitzen im Frühjahr lässt sie sich zu sehr schönen, kompakten Pflanzen heranziehen.
Armin von Spiegelberg
Olgi ehrte mit dieser Fuchsie Armin Rindlisbacher. Er wohnt auf dem Spiegelberg in Wetzikon TG.Text und Beschreibung mit frdl. Genehmigung des SFV
Asu
Besonderheit: verträgt jedes Wetter, öfter entspitzen! Bedingt winterhart!
Audrey Booth
'Audrey Booth' ist eine kräftig wachsende,überhängende Fuchsie mit großen Blüten. Der Tubus ist hell,der Kelch rosa und die stark gefüllte Krone in dunkelrosa ist mit einem besonders schönen Goldschimmer überzogen. Eine sehr schöne Fuchsie mit großen Blättern,die auch ein paar Sonnenstunden mag. Sie verzweigt sich allerdings nicht sehr gut und blüht leider sehr spät.
Auenland
Sehr schöne Farbkombination, sehr schön geformte Korolle durch die überlappten Blütenblätter. Name auf Englisch: "The Shire"aus "Herr der Ringe" - ein leicht bewaldetes Hügelland in Eriador bewohnt von Hobbits. Die Heimat von Bilbo und Frodo Beutlin.