Saarbrücken
'Saarbrücken' aus der Hand des saarländischen Züchters Josef Jehle,ist eine starkwachsende,aufrecht wachsende Fuchsie mit guter Blütenbildung. Sie macht keine Blühpausen und ist gut zu überwintern.
Saarglocken
Diese Fuchsie wächst langsam,aber ziemlich buschig und fast aufrecht. Sie bildet ihre Blüten in großer Anzahl und toleriert dabei auch einen sonnigen und windigen Standort ohne Probleme. Der Name ist passend, denn die Form und Bewegung der Blüten im Wind kann man gut mit Glocken vergleichen.
Saarpfalz
Diese alte Sorte des saarländischen Züchters Koehler,wird es sicher nur noch unter den wenigsten Fuchsienliebhabern geben. Es ist eine kompakt wachsende Sorte,die jedoch spät mit der Blüte beginnt und zudem zu Blühpausen neigt.
Sachsenstein
Standort: halbschattig
Saiho-Ji
Angaben entnommen aus "internationale Fuchsienaufstellung 2010" von Herrn Willi Grund
Salmon Cascade
Eine hängende Sorte,die durch ihre orange-rosa Blüten ganz besonders bezaubernd wirkt. Sie macht sich sehr gut im Halbschatten,wodurch ihre Blütenfarbe richtig leuchtet. (entnommen aus Fuchsienkurier 1-2020: "meine Top 10")
Salztal-Paradies
schattiger Standort
Sana
Besonderheit:robust-verträgt Sonne
Sannis Tessa
Die halbgefüllten Blüten sind erstaunlich groß. Sie erscheinen auch nicht zu üppig.Die Blütenfarbe der roten Sepalen und die hellviolette Korolle mit den roten Streifen sind ein Hingucker. Leider verblassen die Farben mit der Reife der Blüte. Das Laub ist relativ klein,spitz und gezähnt. Die Farbe der Blätter sind dunkelgrün und wirken ledrig. Der Wuchs ist kompakt,eher niedrig bleibend und gut verzweigend. Stecklinge bewurzeln gut und auch die Überwinterung macht keine Probleme.
Santa Cruz
Einfarbig rote,gefüllt blühende Fuchsien wie diese gibt es nicht allzu viele, oder sind sie mir nur nicht bekannt? 'Santa Cruz' ist eine davon,die eigentlich nur Qualitäten aufzuweisen hat,so dass es mich eigentlich wundert,warum sie nicht populärer ist. Da ist zunächst die außergewöhnliche Wuchsfreudigkeit,die von einem robusten Wurzelsystem ausgeht. Die relativ großen,ovalen Blätter mit der glatten,glänzenden Oberfläche,machen es Schädlingen schwer,sich einzunisten. Sie bedingen auch eine sehr gute Hitzebeständigkeit in der Sonne oder Schatten. Die schöngeformten mittelgroßen Blüten erscheinen in enormer Fülle pausenlos. Die Kultur ist einfach und Stecklinge bewurzeln problemlos zu jeder Jahreszeit. Bedenken müssen wir nur das starke Wuchsvermögen und entsprechend zügig in größere Töpfe pflanzen. Ob als Kübelpflanze oder frei ausgepflanzt im Garten,'Santa Cruz' macht immer eine beeindruckende Schau. Hochstämme von enormen Ausmaßen und langer Lebensdauer sind schnell zu erreichen. In den milden Wintern der 70er Jahre hatte ich fünf Jahre hindurch eine Pflanze im Garten gelassen. Erst dem strengen Winter 78 ist sie zum Opfer gefallen.
Sappho Phaoon
Standortwechsel mag die Fuchsie nicht so gerne!Bei mehrmaligen Pinzieren erhält man `Sappho Phaoon´ in einer rosa Blüten-Flora die nicht zu übertreffen ist. Die Fuchsie putzt sich selber. Im Halbschatten fühlt sie sich wohl. Regen macht der Fuchsie nichts aus.`Sappho Phaoon´ eine neue Sorte,die ihre Liebhaber finden wird.
Sara Lea
Zur Namensgebung:'Sara Lea'Der Name unserer jüngsten Tochter. Nachdem die Namen unserer anderen Töchter in Sortenverzeichnissen zu finden waren,sollte auch der Jüngsten eine gewidmet werden.
Sarah aus dem Nettetal
'Sarah aus dem Nettetal' ist eine überreichblühende,dankbare Fuchsie. Sie wird buschig ohne daß man sie entspitzen muß und blüht in kurzen Intervallen. Die nächsten Knospen treibt sie schon wenn sie noch in voller Blüte steht. Sie blüht durch von Frühsommer bis in den Herbst. Sonne,Regen und Wind machen ihr wenig aus. Von Schädlingen und Fuchsienrost bleibt sie weitgehenst verschont. 'Sarah aus dem Nettetal' gehört zu den Fuchsien die etwas durstig sind. Insgesamt macht diese Fuchsie sehr viel Freude und ist auch für Anfänger geeignet.
Satellite
Satellite' ist eine schöne,auffallende Sorte,die sich schon seit fast 50 Jahren bewährt hat. Die einfachen Blüten sind ziemlich groß,und durch die weißen Streifen auf dunklem Rot sehr wirkungsvoll. Sie bildet schöne Büsche mit kräftigen aufwärts wachsenden Ästen,wem aber ein Bäumchen gelingt,der hat sicher einen grünen Daumen. Sie mag nämlich das Schneiden nicht. Die jungen Blättchen an den Triebenden bilden einen schönen Kreis. Entnommen aus FuPo Folge 86,mit frdl.Genehmigung der Autorin
Sawako Kamo
Sawako Kamo' ist ein wahrer Überlebenskünstler. Diese Fuchsie lässt sich sehr gut Überwintern,ist unproblematisch in der Wachstumszeit und blüht während der ganzen Saison. Die Blüten wirken sehr duftig,edel mit dem schönen rot-weißen Kontrast. Eine sehr empfehlenswerte Sorte.