Berba's Trio


Bats / NL / 1983


AFSReg.Nr.
1930
Eltern
La Campanella x Bridesmaid
Tubus
kurz und dick, weiß bis rosenrot
Sepalen
grüne Spitzen, rosenrot, kreppartig an der Unterseite
Korolle/Petalen
a) weiß mit purpurblauen Flecken, b) weiß mit roter Aderung an der Basis, c) purpurblau mit roten Adern, einfach bis halbgefüllt
Staubgefäße
rosenrot
Stempel
blassrosa
Laub
klein, mittelgrün mit roten Blattnerven
Wuchs
überhängend

Mit 'Berba's Trio' hat Mevrouw Bats,die holländische Züchterin,den Fuchsienfreunden etwas völlig Neues,von allen bisher bekannten Fuchsien Abweichendes,geschenkt. Das Besondere: Die Blüten zeigen innerhalb der vorgegebenen Farbscala von Rot,Weiß und Blau eine breite Palette von Farbkombinationen an der gleichen Pflanze. Es war 1984 auf der Fuchsienschau in Bredevoort,als diese Neuigkeit zum ersten Mal einen breiten Publikum vorgestellt wurde. Damals war 'Berba's Trio' eine Sensation,die eigentlich zuerst ungläubiges Staunen hervorrief. Manche Leute waren skeptisch,untersuchten den ausgestellten Topf genau und glaubten offenbar,es wären mehrere Sorten in einen Topf gepflanzt worden. Inzwischen sind auch die letzten Zweifler von damals überzeugt,dass alles mit rechten Dingen zugeht. Wenn man wirklich mehrfarbige Nachkommen haben will,müssen Stecklinge allerdings von Trieben mit allen drei Farben geschnitten werden. Genetisch fixiert ist diese Neuzüchtung nicht. Von dem gut verzweigten,dicht belaubten,überhängenden Wuchs her ist diese farbenfrohe Schönheit am besten in einer Ampel zu präsentieren.
Autor(en):