Fuchsien-Galerie

Annabel
Dr. M. Ryle, GB, 1977, (AFS-Nr. 1476)
 
 
Eltern: 'Ingram Maid' x 'Nancy Lou'
Tubus: weiß, rosagestreift, lang
Sepalen: weiß mit rosa Hauch, hochstehend
Korolle/Petalen: weiß mit zarten rosa Adern, gefüllt
Staubgefäße: hellrosa
Stempel: hellrosa
Knospe/Blüte:
Laub: helles Grün, mit helleren grünen Spitzen
Wuchs: aufrecht bis überhängend
 
Annabel
Foto: Udo Brünner
 
Es gibt mittlerweile sicherlich viele neue weiße Fuchsien, und mit 'Annabel' stelle ich unseren Fuchsienfreunden sicherlich nichts Neues mehr vor. Aber diese weiße Fuchsie hat es mir angetan, ich finde, sie ist eine der schönsten Weißen überhaupt. Im lichten Schatten behält sie ihr reines Weiß, in der Sonne werden sie Blüten leicht rosa und auch das Laub wird dunkler.
Bei der Stecklingsvermehrung, die eigentlich ohne Probleme ist, ernennt man 'Annabel' gleich am lichtgrünen, fast gelben Laub. Überhaupt treibt 'Annabel' in den Spitzen immer mit sehr hellgrünem Laub aus, ein wahres Merkmal für sie, und daran ist sie auch ohne Blüten gut zu erkennen. Die Blüte ist sehr schön und gut geformt, 'Annabel' ist eine fleißige Blüherin; sie blüht den ganzen Sommer, ohne Blühpause. 'Annabel' eignet sich für viele Verwendungsmöglichkeiten, Balkonkasten, Hochstämmchen und sogar als Beetfuchsie.
Wir (Freundeskreis Saar-Pfalz) haben in unserem Fuchsienbeet in der Freizeitgartenanlage "Finkenrech" schon von Anfang an, d.h. seit 15 Jahren, vier 'Annabel' - Pflanzen, drei Büsche und ein Hochstämmchen ausgepflanzt, die uns die ganzen Jahre die Treue gehalten haben. Diese Sorte kann also auch sehr alt werden.