Willie Tamerus


Tamerus / NL / 1981


Tubus
blassrosa auf cremigem Grund, ziemlich lang
Sepalen
Spitzen hellgrün, Spitzen später aufgebogen, horizontal abstehend, lang und schmal, oberseits rosa, steif, unterseits kräftig rosa
Korolle/Petalen
einfach, orangerot/tomatenrot, zunächst anliegende später etwas abstehende Kronenblätter mit samtenem Hauch
Staubgefäße
Pollen creme, Staubgefäße cremeweiß, kräftig rosa
Stempel
Narbe creme-gelb, eiförmig spitz, grob gesägt mit herzförmigem Fuß, hellrosa, leicht hell behaart
Knospe/Blüte
lang und schmal, rosa Streifen auf cremigem Grund mit grünen Spitzen
Wuchs
hängend, selbstverzweigend

Willie Tamerus' war eine der zehn Fuchsien,die unserer Gesellschaft vom Nederlandse Kring van Fuchsiavrienden zur Gründungsversammlung am 5.9.1981 im Palmengarten Frankfurt als Gastgeschenk übergeben wurden. Es waren seinerzeit alles ganz neu niederländische Züchtungen,die gerade in Aalsmeer geprüft und mit dem Verdienstzeugnis ausgezeichnet wurden. Bei der Vorstellung im ersten Fuchsienkurier 1982 konnte von diesem unbekannten Cultivar noch nicht viel berichtet werden. Heute,nach fast 20 Jahren,ist es jedoch an der Zeit,dies nachzuholen. Die Fuchsie 'Willie Tamerus' verdient es,uneingeschränkt als gute und blühfreudige Züchtung den Fuchsienliebhabern empfohlen zu werden. Schon seit 1984 wird sie bei uns kultiviert. Eine Fuchsienampel mit 'Willie Tamerus' überzeugt jeden. Das dazu gehörende Foto spricht für sich. Die sehr kräftige und dicht belaubte Pflanze benötigt jedoch eine gute und permanente Düngung. Insbesondere nach der ersten Vollblüte ist eine kräftige kalibetonte Düngung angesagt. 'Willie Tamerus' eignet sich gut für einen hellen Standort. Hier färbt sich der blass-rosa Tubus dann kräftig aus. Die Pflanze putzt sich weitgehend selbst,d. h.,nach dem Verblühen wird die Blüte mit dem Fruchtknoten abgeworfen. Bei der Anzucht im Winter ist wegen der dichten Belaubung auf Botrytis-Befall zu achten. Wir haben es hier mit einer idealen Ampelpflanze zu tun. Mit ihrem üppigen Wuchs füllen drei Pflanzen eine größere Ampel aus. Eine sehr empfehlenswerte Sorte.
Autor(en):