Vrens Louisa


Vreni Flückiger / CH / 1999


Eltern
Lorna Swinbank x Lord Byron
Tubus
kaminrot
Sepalen
karminrot
Korolle/Petalen
hellviolettpurpur
Staubgefäße
rosa
Stempel
weiß
Knospe/Blüte
einfach, mittelgross
Laub
dunkelgrün, rote Blattnerven gezahnt
Wuchs
stehend

Vrens Louisa' begegnete ich in diesem Jahr 2011 gleich dreimal. Einmal im Garten von Ernst Kessler (Bodensee),in der Gärtnerei Himmelreich und bei Herrn Saak in seinem Gewächshaus. Jedesmal fiel sie mir direkt ins Auge mit ihrer besonderen und leuchtenden Farbgebung. Die einfachen Blüten erscheinen zahlreich und blühen recht lange. Der Wuchs ist aufrecht und die Verzweigung spontan. Jedoch wird sie sicherlich durch fleißiges Entspitzen noch schöner. Ich habe diese schöne Fuchsie erst seit diesem Jahr. Rost blieb ihr fern und auch sonst konnte ich keine Krankheiten feststellen. Bleibt zu hoffen,dass sie den Winter gut überlebt und im kommenden Jahr weitere Fuchsienfreunde,mit ihrer schönen Erscheinung,erfreut. Fuchsien-Beschreibung entnommen aus dem Buch "Schweizer Fuchsien" mit frdl. Genehmigung HE.Text:C.D.
Autor(en):