Trailing Queen


Kohene / DE / 1896


Tubus
hellrot, mittellang, zum Fruchtknoten etwas verdickend
Sepalen
Oberseite hellrot mit grünen Spitzen, Unterseite rot
Korolle/Petalen
das sich bald von der Basis über karminrot bis weinrot färbt. Die Petalen sitzen an kurzen Stielchen, nach dem Öffnen der länglichen Knospe erscheint die Korolle zunächst purpurblau
Staubgefäße
rot
Stempel
rot
Laub
Blattrand gesägt, dunkelgrün, tiefgefurcht und rot geadert
Wuchs
gut verzweigt, hängend

Die König ist über 100 Jahre alt !!! Es muss viel Positives für diese ale deutsche Fuchsienzüchtung sprechen,wenn sie heute noch immer existent ist. Die Sorte wird in Katalogen oft als buntlaubiges Cultivargeführt,da das Blatt bronzerot überhaucht ist, an der Basis kräftiger. Zweige und Stiele der Pflanze sind rotbraun gefärbt. Allein wegen dieser äußeren Auffälligkeiten besitzt sie einen ansprechenden Habitus. Gut gepflegte Exemplare machen sie zu einer attraktiven und dekorativen Ampelpflanze,die ihre Wirkung auf den Beschauer nicht verfehlt. Hitzebeständigkeit der Blüten und die problemlose Überwinterung in frostfreien Räumen sind weitere gute Eigenschaften dieser Fuchsie. Drei Stecklinge,im September bewurzelt und im Winter zweimal entspitzt durchkultiviert,füllen im nächsten Jahr eine Ampel mit enormen Blütenreichtum. Die Fuchsie sollte nicht verwechselt werden mit der Sorte 'Trailing King'.
Autor(en):