Piccolo


Wolfram Götz / DE / 1986


Tubus
dick, klei, cremegrün-weiß mit schwach rosa Hauch
Sepalen
kurz, breit cremeweiß mit schwach rosa Hauch und hellgrünen Spitzen
Korolle/Petalen
Violett-hellblau (78A) mit dunkelkarmin Basis, Äderung und Flecken.
Knospe/Blüte
Einfachblühend, sehr kleinblühend
Laub
Kleinlaubig
Wuchs
mit dicht und dünnverzweigtem, stark aufrechten, buschigen Wuchs

Man möchte es nicht vermuten,wenn man den Namen 'Piccolo' hört,aber diese Sorte von Herrn Götz braucht eine eher große Ampel oder Schale,denn sie macht durchaus längere Triebe,die sich aber gut selbst verzweigen und reich mit Blüten besetzt sind. Ihren Namen hat sie wohl von den weiß/violetten,einfachen Blüten,die etwa in einer Kugel von 2cm Durchmesser Platz haben. Sie wirken "niedlich",wenn eine solche Bemerkung hier erlaubt sein darf. Aber wie gesagt: ein Pflanzendurchmesser von 1m ist schnell zu erreichen. Obige Angaben zur Pflanze entnommen aus der "Intern.Fuchsienaufstellung" von Willi Grund
Autor(en):