Pfarrer Raimund


Karl Strümper / DE / 2003


AFSReg.Nr.
5859
Eltern
Margarete Tebbet x Fey
Sepalen
creme weiß mit rosa Hauch an der Unterseite
Korolle/Petalen
hellviolett mit weißer Basis, im Verblühen hellviolett lila - gefüllt -
Wuchs
halbhängend

’Pfarrer Raimund’ zeichnet sich besonders durch ihre Blühfreudigkeit und Sonnenverträglichkeit aus. Die Vermehrung ist problemlos. Diese kompakt wachsende Ampelsorte kann sich auch im Erwerbsgartenbau durchsetzen. Der Wunsch des Züchters Karl Strümper,Göttingen,dem Pfarrer der Basilika in P ö l l a u/ Steiermark ( Österreich),eine seiner Neuheiten zu widmen,entstand bei der Begegnung mit ihm bei der ersten Fuchsienschau 1994 im dortigen Stadtpark. Karl Strümper war von der Herzlichkeit und Begeisterung des Pfarrers für die Fuchsien so angetan,dass er sich seinen Wunsch 10 Jahre später bei der zweiten Fuchsienausstellung erfüllen konnte. Selbst Pfarrer Raimund war von der Ehre,die ihm durch die Namensgebung einer Fuchsie zuteil wurde,sehr angetan.Das Thema „ Fuchsie“ war der Inhalt seines Gottesdienstes am folgenden Tag in der Kirche. Hierbei bat Pfarrer Raimund Karl Strümper zu sich in den Altarraum an das Ambo. Der Inhalt dieses Dialoges waren natürlich die Fuchsien,die Neuzüchtung ’Pfarrer Raimund’ und heimatbezogene Themen.
Autor(en):