Paula Jane


Tite / GB / 1955


AFSReg.Nr.
1263
Tubus
kurz und dünn, rosa überhaucht, weiß
Sepalen
hellrosa, hochgestellt, unterseits karminrot
Korolle/Petalen
halbgefüllt, hellere Basis, spiräenrot, später cyclamenfarbig
Staubgefäße
rosa
Stempel
lilarosa
Laub
fein gezähnt, graugrün, klein, oval zugespitzt, rote Stiele
Wuchs
aufrecht und buschig

Paula Jane',vor fast 50 Jahren in England entstanden,konnte sich zu Recht einen Platz im Fuchsiensortiment erobern und diesen Platz auch behalten. Das ist mehr als man von vielen Neuzüchtungen der letzten Jahre behaupten kann. Viele Fuchsien kommen und sind bald wieder vom Markt verschwunden. Den Grund kann man nur vermuten. Wahrscheinlich liegt es an der großen Ähnlichkeit der "Neuen" mit altbewährten und altvertrauten Sorten,die häufig auch von größerer Vitalität sind. 'Paula Jane' wächst straff aufrecht und durch die gute Verzweigung gleichzeitig voll und buschig. Die zierlichen Blätter,blaugrün,zugespitzt an dünnen roten Stielen,füllen jede Lücke im Aufbau der Pflanze völlig aus. Es entsteht dadurch der Eindruck großer Üppigkeit. Die reiche Blüte setzt früh ein. Die Einzelblüten mit ihren fast dreieckigen,breiten,hochgestellten Sepalen und der leuchtend roten,leicht seitwärts gestellten Blütenkrone sind von klassischer Schönheit. Lange Blütenstiele verhelfen jeder Blüte zu einer guten Wirkung. Als Busch gezogen eignet die Pflanze sich gut zur Topf- oder auch Balkonkastenkultur, lässt sich aber auch an Plätzen mit gefiltertem Licht gut als Beetpflanze im Garten verwenden.
Autor(en):