Paloma


Wolfram Götz / DE / 1997


Eltern
unbekannt x unbekannt
Sepalen
Oberseite hellrot, Unterseite rosa, aufgebogen und später hochstehend, später kräftig rosa, später rosa
Korolle/Petalen
einfach, hellrosa mit rosa Aderung, klein
Staubgefäße
Pollen: creme-grau, Staubbeutel: hellrot, rosa
Stempel
Narbe: creme, hellrosa
Knospe/Blüte
rund-oval
Laub
dunkelgrün, elliptisch, relativ klein, roter Blattstiel und Mittelnerv, weil und fein gezähnt
Wuchs
aufrecht, gut verzweigt, später leicht überhängend

Wem diese Fuchsie mit ihrer klaren Blütenfarbe zusagt,kann auch mit allen ihren anderen positiven Eigenschaften übereinstimmen. Eine überreich und üppig blühende Fuchsie. Zu verwenden als Beet- und Topfpflanze und gleichermaßen für die Balkon- und Schalenbepflanzung. Sehr gut ist ‚Paloma’ auch als Randbepflanzung in größeren Kübeln als Farbkontrast zu verwenden. Ein kleines Hochstämmchen dieser Fuchsie müsste bei der enormen Blütenfülle sicher Beachtung hervorrufen.Die Pflanze wächst kompakt und wird nicht sehr hoch. Gerade das wird oft geschätzt,denn heute werden viele Fuchsien mit chemischen Wuchshemmern behandelt,um einen stabilen und kompakten Wuchs zu erreichen.Nach einem Rückschnitt im verregneten Sommer 2002 zeigte diese Fuchsie erst richtig,was sie an Blüten mit hervorragender Substanz bilden kann.Die Fuchsie ‘Paloma’ steht unter Sortenschutz,womit der Züchter aber nicht dem privaten Liebhaber untersagt,für seinen Bedarf einige Pflanzen aufzuziehen.
Autor(en):