Meteor Storm


E. Smith / GB / 2000


Tubus
weiß
Sepalen
Unterseite rosa, Oberseite an der Basis weiss, zu den Spitzen hin rosa, länger als die Korolle, rollen sich in einem eleganten Kreis nach oben
Korolle/Petalen
purpurviolett
Staubgefäße
zuerst pink, später purpurfarben, deutlich sichtbar
Stempel
sehr lang, Narbe cremefarben
Knospe/Blüte
mittelgroß, Blüten einfach, Knospen gestreckt
Laub
mittelgrün, elliptisch, mit hellen Mittelnerven
Wuchs
zuerst aufrecht mit langen Internodien, wird durch die Blüten dann schnell eher halbhängend

Mit dieser Fuchsie ist dem Züchter eine richtig gute Hybride gelungen,die mehrBeachtung verdient hätte, denn allzu oft sieht man sie nicht in den gängigen Gärtnereien. Sie blüht überschwänglich und verträgt auch sehr gut Sonne,Regen und Wind. Sie wächst sehr schnell und man bekommt somit schon in einer Saison eine üppigePflanze oder sogar einen Hochstamm deutlich > 1,5m. Man sollte unbedingt öfters pinzieren,weil sie sich schlecht selbst verzweigt. Dementsprechend lässt sie sich sehrgut vermehren,die Stecklinge bewurzeln schnell. Wenn sie an einem windstillen Platz steht,werden ihre eher weichen Blätter allzu gerne von der weissen Fliege besucht, alsounbedingt engmaschig kontrollieren. Für andere Schädlinge und Krankheiten ist siejedoch wenig attraktiv.
Autor(en):