Marinka


J. Rozain & L. Boucharlat / FR / 1902


Tubus
glänzend, lang, rot
Sepalen
kurz und breit, rot
Korolle/Petalen
etwas dunkler Rot, kompakt einfach
Staubgefäße
rot
Stempel
rot
Laub
dunkelgrün, rote Adern
Wuchs
sich gut verzweigend, überhängend

Es fällt mir schwer,neue Worte zu finden,um 'Marinkas' Lob zu singen. Sie ist so gut bekannt und so weit verbreitet,dass man allein daraus seine Schlüsse ziehen kann. Mit ihrem starken,buschigen Wuchs und ihrer unglaublichen Blütenfülle belohnt sie schon den geringsten Pflegeaufwand. Jeder Anfänger sollte es darum erst einmal mit diesem fast 100 Jahre alten und bewährten Cultivar versuchen. Das Erfolgserlebnis,heute so oft zitiert,wäre ihm sicher. In erster Linie ist 'Marinka' eine vorzügliche Ampelpflanze. Wie gut sie aber auch als Hängestämmchen wirkt,beweist das Foto, und so ein Stämmchen kann viele Jahre alt werden. Einen kleinen Fehler dieses Wunderkindes darf ich aber nicht verschweigen: ist es ihr im Frühjahr oder Herbst auch nur um einige Grade zu kalt,reagiert sie mit dunklen Blattflecken, ebenso,wenn es ihr zu heiß wird. Diese Flecken sind aber harmlos und verschwinden wieder,sobald die Temperaturen sich ändern.
Autor(en):