Major Heaphy


unbekannt GB / GB


Tubus
orangerot
Sepalen
grüne Spitzen, orangerot
Korolle/Petalen
einfach, ziegelrot
Staubgefäße
rot
Stempel
hellrot
Laub
mittelgrün, scharf gesägter Blattrand
Wuchs
aufrecht und buschig

Major Heaphy' ist eine Fuchsie von großer Schönheit,die schon lange kultiviert wird. Die Herkunft ist unbekannt. In der Literatur,auch der älteren,wird sie als englisches Cultivar beschrieben,und zwar einhellig von allen Autoren. So war ich denn auch verwundert,als vor einigen Jahren eine Pflanze,die aus der Tschechoslowakei mit dem Namen 'Duc de Bordeaux' eingeführt worden war,in der Blütezeit als 'Major Heaphy' sich entpuppte. Sollte die Sorte vielleicht doch aus Frankreich stammen? Um die Verwirrung komplett zu machen,sah ich im vergangenen Sommer auf der Ausstellung inVeitshöchheim schöne Exemplare der Fuchsie,um die es hier geht,unter dem Namen 'Laura'. Leider wurde diese Fuchsie unter dem - wie ich finde - nicht nur falschen,sondern auch unglücklich gewählten Namen in den Handel gebracht hat. Es gibt nämlich bereits drei verschiedene Cultivare mit dem Namen Laura: 'Laura' (Youell,1846,GB - rosa/lila) 'Laura' (Niederholzer,1946,USA - weiß/pink) 'Laura' (Martin,1968,USA - rot-hellblau). Vermutlich sind die Motive,dem "Kind" einfach einen neuen Namen zu geben,die gleichen,wie seit eh und je: Entweder man kannte den korrekten Namen nicht,oder er war,weil ausländisch,schwer auszusprechen. Auch Verkaufsstrategien haben bei diesen Umtaufen oft eine Rolle gespielt. Wie auch immer,die Fuchsie,die hier beschrieben ist,ist robust und extrem reichblühend. Die mittelgroßen Blüten,in der bei Fuchsien seltenen Farbe Ziegelrot,kommen auf dem eher kleinen aber dichten Laub hervorragend zur Geltung. Da sich die Pflanze von Natur aus gut verzweigt,blühen Triebspitzen und Seitenzweige gleichzeitig,und die enorme Blütenfülle ist schon sehr beeindruckend. Büsche und auch Hochstämme lassen sich problemlos ziehen. Sie sollten im Garten aber einen leicht beschatteten Platz mit möglichst gleichmäßiger Luftfeuchtigkeit erhalten,beispielsweise im Rasen. Unter trockenheißen Bedingungen wirft sie manchmal einfach Blüten und Knospen ab.
Autor(en):