Johannes Jan


Mario de Cooker / NL / 1997


AFSReg.Nr.
7648
Eltern
((La Campanella x unknown),Machu Picchu) x Bon Accorde
Tubus
weiß
Sepalen
weiß
Korolle/Petalen
hellblaue/violett

Sie ist nach dem Schwiegervater des Züchters benannt (†2007) und ist einer der wenigen ursprünglichen Pflanzableger,der die Jahre nach der Einführung überlebt haben. Das Wachstum ist eher langsam,weswegen sie sich auch für kleine Gärten gut eignet. Die Fuchsie 'Johannes Jan' ist selbstverzweigend und kann als kleiner Strauch oder als Standard (normale Pflanze) angebaut werden. Kelchröhre und Kelchblätter sind weiß,die Korolle hat eine hellblaue/violette Farbe. Ihr tief gefurchter Stiel trägt zu ihrer Schönheit bei. Sie hat eine lange Blütezeit. Johannes Jan' ist mäßig fruchtbar,sowohl als als männliche Pflanze als auch in ihrer weiblichen Form. Im Laufe der Jahre haben Kreuzungen jedoch nie zu Sämlingen geführt,die als lohnenswert für die Markteinführung angesehen werden.
Autor(en):