Hafen Hamburg


Karl Strümper / DE / 1987


Eltern
Lustikus x David Ashton
Tubus
rot, schlank
Sepalen
rot, schmal, sehr hoch aufgestellt
Korolle/Petalen
dunkelviolett, einfach
Staubgefäße
violett
Stempel
spät weit herausragend, violettrot
Laub
gezackt, mittelgrün
Wuchs
hängend, sehr locker

Hafen Hamburg' ist eine frühblühende Ampelsorte. Um eine in sich kompakte Ampel zu bekommen,sollten mindestens vier bis fünf Exponate zusammengestellt werden. Als Dank erhält man eine Ampel mit einer besonderen Ausstrahlung. Die Leuchtkraft der Farben rot und violett bildet eine wunderbare Harmonie. In der Kultur ist die Pflanze problemlos,sie ist sonnenverträglich und wird kaum von der Weißen Fliege oder vom Fuchsienrost befallen. Fazit: 'Hafen Hamburg' wird vielen Fuchsienliebhabern Freude bereiten. Als Verbeugung vor dem 800. Geburtstag des Hafen Hamburgs erhielt diese Fuchsien im Beisein Hamburger Prominenz im Hotel "Stadt Altona" am 23. August 1989 ihren Namen.
Autor(en):