Fin


Hartwig Schütt / DE / 2009


Tubus
dunkelrot, kurz
Sepalen
dunkelrot
Korolle/Petalen
dunkellila
Staubgefäße
rot
Stempel
creme
Knospe/Blüte
einfach, mittelgroß
Laub
mittelgrün
Wuchs
aufrecht bis überhängend

Eine Fuchsie die zunächst bei lesen den Namens 'Fin' Aufmerksamkeit bekommt. Der Name steht für Vieles: KFZ von Finnland,im französischen für "Ende",dann die Bedeutung einer Flosse usw. Aber so rätselhaft ist diese Fuchsie dann doch nicht. Sie wächst zunächst aufrecht,wenn sie nicht gestutzt wird macht sie lange Triebe. Die Blütenbildung beeinrächtigt das aber nicht sonderlich. Die Blüten sind anfangs sehr dunkel und je älter sie werden,wird auch die Korolle heller. Samtig wirken die Blüten in der Sonne. Zum schönen Gesamtbild tragen auch die gleichfarbigen Stängel und das hellere Blattgrün dazu. 'Fin' lässt sich sehr gut in der Grube überwintern.
Autor(en):