Eruption


Herman de Graaff / NL


Eltern
Gerhardas Panaché x Gerhardas Panaché
Tubus
rot
Sepalen
rot
Korolle/Petalen
rot
Staubgefäße
weiß
Knospe/Blüte
einfach
Laub
dunkelgrün mit Rot, mittelgroß
Wuchs
halbhängend

Bei dieser Sorte ist der Name Programm,denn überreich kommt sie mit Blüten an den Triebenden daher und wenn sie mit Blühen anfängt,dann kommt es wirklich einem Vulkanausbruch gleich. Die Blüten bilden sich am Ende der hängenden Zweige in sehr großer Anzahl.ch zähle 'Eruption' zu meinen Diven. Sie ist sehr nässeempfindlich,besonders im Winter und bei Unachtsamkeit im Sommer auch schnell vergossen. Eine wärmere Überwinterung hat sich als vorteilhaft erwiesen. Stecklinge sollte man auch so früh wie möglich im Jahr ziehen. Bildet sie die ersten Blüten,kann man zwar noch Glück haben,dass sie bewurzelt,aber sie verzweigt sich dann sehr schlecht bis gar nicht,selbst nach dem Ausknispen der Triebspitze samt Blüten. Wirklich eine absolute Augenweide.
Autor(en):