Dr.Ehrentraud Bayer


Georg Dürr / DE / 2012


Bei lichten Schatten erscheinen die halbgefüllten,schön geformten,weißen Blüten sehr zahlreich. Besonders zur Geltung kommen diese Blüten durch das frischgrüne Laub (137A). Kultur und Vermehrung dieser aufrecht wachsenden Sorte ist problemlos. Benannt wurde diese Sorte nach Frau Dr. Ehrentraud Bayer,sie ist Stellvertretende Direktorin und wissenschaftliche Betreuerin mehrerer Reviere im Botanischen Garten München sowie auch für Fuchsien. Sie hat sich immer sehr stark für Fuchsien und unseren Fuchsien-Freundeskreis positiv eingesetzt.
Autor(en):