Dark Eyes


Erickson / US / 1958


AFSReg.Nr.
351
Eltern
unbekannt x unbekannt
Sepalen
karmin
Korolle/Petalen
gefüllt, an der Basis rosa, violettblau
Staubgefäße
rosa
Stempel
rosa
Knospe/Blüte
gefüllt, gross
Laub
mittelgrün, mittelgroß, glänzend, rote Blattadern
Wuchs
hängend bis überhängend

’Dark Eyes’ ist eine Fuchsie,die wir jedes Jahr in unseren Balkonkasten haben. Diese Fuchsienkasten hängen nicht in praller Sonne,weil das Balkongeländer der Sonne im Weg ist. So sind diese Fuchsien alle an einem sehr hellen Standort. Wir haben festgestellt,dass die Fuchsienblüten von ’Dark Eyes’ sehr schwer sind. Ich habe mir daher im Garten kleine Gabeln von Heckenmaterial zurecht geschnitten,in denen die schweren Blüten guten Halt finden. Einmal hatte ich eine Gabel von Weigelie geschnitten,die doch tatsächlich bewurzelte und auch im Fuchsienkasten blühte,was einiges Erstaunen über diese „Fuchsienblüte“ hervorrief. Die Knospen gleichen kleinen kirschroten Kugeln und bieten sich zum Aufdrücken an,was man aber tunlichst vermeiden sollte.’Dark Eyes’ ist für mich eine der schönsten rot-blauen Fuchsien,sie verzweigt sich gut und blüht sehr früh. Blühpausen sind mir keine bekannt. Auch Vermehrung ist relativ einfach.Der Züchter von 'Dark Eyes',Robert Erickson,lebte in San Jose,California. Hier hat er 1958 die 'Dark Eyes’ gezüchtet. Seine besten Erfolge züchtete er zwischen 1957 und 1963. Es gab mehrere “Sports” von 'Dark Eyes'. Als sich der Blütenrock in ein helleres Violett wandelte,nannte er die Sorte 'Blue Eyes'. 'White Eyes' nannte er sie,als die Korolle weiß wurde,Ein Sport mit rosaroter Korolle hieß ‘Amy Marie'. Robert Erickson züchtete auch 'Ruffles','Lynn Ellen','Lovable',und 'Frostiana'. Seine Frau,Dorothy,lebt noch im Norden von California,bei Crescent City und ist ein Mitglied der dortigen Fuchsiengesellschaft bzw. der Branch. Dorothy spricht oft von der Zeit,als sie und ihr Mann noch eine Gärtnerei hatten und viele Fuchsien züchteten Wir können davon ausgehen. dass auch wir mal an 'Dark Eyes' einen Sport mit anderen Blütenfarben entdecken. Ich warte nur darauf - und dann wissen wir auch gleich,wie sie heißt,wenn die Blüte den vorbeschrieben Farben entspricht.
Autor(en):