Blowick


Porter / GB / 1984


Tubus
kurz, rosa
Sepalen
breit, karminrosa, aufgeschlagen, Innenseite rosa gekreppt
Korolle/Petalen
kurz, einfach, violett/pflaumenblau, rote Äderung, an der Basis heller, verblühend nach Weinrot
Staubgefäße
rosa, Staubgefäße rotbraun, Pollen hellgrau
Stempel
hellrosa, Narbe cremeweiß
Knospe/Blüte
länglich oval, rosa überzogen
Laub
klein, mittel- bis dunkelgrün, oval, dicht gezähnt, roter Stiel. Leicht geprägte Blattnerven
Wuchs
halbhängend, kurztriebig und sehr gut verzweigt, kurze Internodien

Was mir an der Fuchsie 'Blowick' immer wieder gut gefällt,sind die hübsche Farbkombination unddie reiche Verzweigung bei ihrem halbhängenden Wuchs. Die Blüte lässt wohl etwas länger auf sich warten. Wenn es dann aber losgeht,blüht es an all den vielen Seitentrieben,die die Pflanze aufbaut. Verwendung findet die Fuchsie in erste Linie in einer Ampel. Aber auch als Randbepflanzung in einem großen Kübel oder ähnlichem macht diese Sorte auf sich aufmerksam. Ein 'Blowick' - Stämmchen wächst zügig heran und ist dann problemlos zu kultivieren. Da uns in unserem Garten wenig beschattete Plätze zur Verfügung stehen,wächst 'Blowick' auch an einem vollsonnigen Standort. Ein anderer leicht beschatteten Platz sagt der Pflanze aber sicher besser zu,und wird es mit längerer Farbtreue der Blüten honorieren. Das Laub ist klein,zugespitzt und weitestgehend widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge. Die einfachen wohlgeformten Blüten sind von guter Substanz und daher lange haltbar. Auch die kräftige Bewurzelung der Stecklinge erfolgt in kurzer Zeit und lässt auf eine gute Wurzelstärke der Sorte schließen. Blowick heißt der Ort,in dem der englische Züchter Porter jun. wohnt. Ihm ist mit dieser Züchtung ein guter Wurf gelungen.
Autor(en):