Blondchen


Lieselotte Rapp / DE / 1982


Eltern
Cloverdale x unbekannt
Tubus
rot
Sepalen
rot
Korolle/Petalen
einfach, weiß
Staubgefäße
rot
Stempel
rot
Laub
mittelgroß, blaugrün
Wuchs
aufrecht

Blondchen',die Bedienerin von Konstanze in Mozarts "Entführung aus dem Serail",ist ein munteres junges Mädchen,das wir uns gut mit einem roten Spenzer und einem schlichten,weißen Röckchen bekleidet vorstellen können. Erst beim genauen Hinschauen fällt einem auf,warum ein blühendes 'Blondchen' so bezaubert. Die blühbereiten Knospen sind rot und relativ groß. Die Blüte spreizt ihre roten Sepalen zunächst waagerecht ab,später sind sie kokett nach oben zurückgeschlagen. Die Korolle ist weiß und mit roter Aderung am Ansatz. Das einzelne Blütenblatt ist in der Mitte zugespitzt und schön zu den Seiten ausschwingend,so dass das Röckchen vier kecke Zipfel hat. Die roten Staubfäden und Pollenbeutel " reif mit weißen Pollen " ragen aus der Blüte und umtanzen den noch längeren roten Stempel uns seine rote Narbe. 'Blondchen' wächst zwar aufrecht,aber die rötlichblau überlaufenden Stängel sind ausschwingend und überhängend und ergeben hervorragende Bäumchen,wobei der Zuwachs nicht allzu üppig ist,was zu einem gedrungenen Wuchs verhilft. Die Triebspitzen sind reich mit Blüten dekoriert und beginnen im Gewächshaus schon sehr frühzeitig zu blühen.
Autor(en):