Beacon Rosa


Bürgi & Ott / CH / 1972


Kinder
Sepalen
rosarot
Korolle/Petalen
leicht geadert, rosa
Staubgefäße
rosa
Stempel
lang, rosa
Knospe/Blüte
einfach, mittelgross
Laub
dunkelgrün
Wuchs
gut verzweigend, stehend

Vor einigen Jahren entdeckten die Schweizer Bürgi-Ott an einer 'Beacon' einen Zweig,der nur rosafarbene Blüten hervorbrachte. 'Beacon Rosa' ist also keine Züchtung,sondern ein Sport. Sie ist robust,wie die 'Beacon',ihre Mutterpflanze,aber sie kann auch in die Mutterpflanze zurück gehen,das heißt,dass an einem Ast plötzlich wieder 'Beacon'-Blüten sind,und im nächsten Jahr weitere Äste und so fort,bis sie wieder die alte 'Beacon' ist. Das ist bei unserer 'Beacon Rosa' so passiert und auch andere Fuchsienfreunde haben das bestätigt. Dem kann man aber abhelfen,wenn man von den Ästchen,die 'Beacon Rosa'-Blüten haben,Stecklinge macht und sie vermehrt. Irgendwann werden aber auch die zur alten 'Beacon' Form und Farbe zurück kehren. Trotzdem ist diese Sorte eine Bereicherung für Liebhaber rosafarbener Fuchsien.Vielleicht hat aber auch der eine oder andere Fuchsienfreund eine 'Beacon Rosa', bei denen das nicht passiert ist? E.Frohmann-------------------------Eine sehr unkomplizierte Fuchsie,gut geeignet für Anfänger. Lässt sich leicht als Busch oder Stämmchen ziehen. Verträgt volle Sonne und blüht reichlich.
Autor(en):