Ballerina Blau


Wolfram Götz / DE / 1989


Tubus
rot
Sepalen
rot
Korolle/Petalen
reines Mittelblau
Staubgefäße
rot
Stempel
rot
Knospe/Blüte
einfache Blüte, mittelgroße
Laub
dunkelgrün, schmal, spitz
Wuchs
aufrecht

Diese Neuzüchtung erhielt auf der Bundesgartenschau in Frankfurt 1989 eine Goldmedaille. Damit begann eine beeindruckende Karriere von 'Ballerina Blau'. Sie war eine der ersten Fuchsiensorten die einen Züchterschutz erhielt. D.h.,bei gewerblich vermehrten Pflanzen muß eine Lizenzgebühr an den Züchter abgeführt werden. Lohn für den enormen Aufwand,den Neuzüchtungen mit Standards für den internationalen Markt erfordern. 'Ballerina Blau' erfüllte diese Standards,mit ihrem reinen mittelblau fans sie weltweite Verbreitung und wurde millionenfach vermehrt und verkauft. Überwiegend als Beetpflanze verwendet,ist sie auch für kleine und mittlere Kübel und Kästen geeignet. Während der Anzucht hat sie einen höheren Wärmebedarf. Bei zu engem Stand ist sie anfällig gegen Botrytis. Sie ist frühblühend und setzt wenig Samen an,wichtige Eigenschaften für den Massenanbau.
Autor(en):