Rohees New Millennium


C.W.P. Roes & Heesakkers / NL / 1999


AFSReg.Nr.
4344
Tubus
kurz, weinrot
Sepalen
weinrot, Oberseite glänzend, Unterseite matt, breit abstehend, später aufgebogen
Korolle/Petalen
gefüllt, sehr dunkles Purpurrot oder auch rötliches Schwarz, insbes. die äußeren Petalen von der Basis her weinrot geflammt
Staubgefäße
weinrot
Stempel
weinrot, Narbe creme mit weinrotem Hauch
Knospe/Blüte
weinrot, rund-oval mit Spitze
Laub
dunkelgrün, mittelgroß, rötliche Stiele, elliptisch, fein und weit gezähnt, rötlicher Mittelnerv
Wuchs
buschig, gute Verzweigung, breit hängend, dunkelrote drahtige Zweige

Die Fuchsie hat wegen ihrer dunklen purpurroten Farbe alle Fuchsienliebhaber in kurzer Zeit unruhig gemacht. Allen Betrachtern entlockt sie ein "O" des Staunens. Eine große Fernwirkung und Leuchtkraft hat diese Fuchsie aufgrund ihrer dunklen Farben nicht. Die dunklen Farben und die Form der Blüten wollen aus nächster Nähe bewundert werden. Sonnenschutz ist anzuraten. Wie bei fast allen dunklenpurpur und aubergine blühenden Fuchsien bekommt 'Rohees New Millenium' einige unbedeutende Pigmentflecken auf den Blättern,insbesondere an einem hellen Standort. Zum Verblühen verfärbt sich die Korolle weinrot.Die Haltbarkeit der Blüte ist aber relativ gut.Die Fuchsie entwickelt schon in kurzer Zeit bei guter Ernährung eine umfangreiche Krone, sie ist daher für alles Wuchsformen geeignet. Es muß aber gut abgestützt werden.Große Aufmerksamkeit und Anziehungskraft wird mit dieser Fuchsie bei Ausstellungen erreicht,wenn mehrere Blüten in einer weißen geöffneten mit Wasser gefüllten Schale schwimmen. Nehmen wir mal eine gerade geöffnete Blüte dieser Fuchsie in die Hand und freuen uns über so viel Schönheit. Wie gut,das es Fuchsien gibt.
Autor(en):