F. thymifolia ssp.minimiflora


Dennis Breedlove / US / 1969


Eltern
Sektion Encliandra x unbekannt
Tubus
bis 4mm lang und bis 3mm dick. Die weiblichen Blüten sind kleiner, weiß bis leicht rosa
Sepalen
weiß bis leicht rosa. Länge bis 4mm und bis 4mm breit.
Korolle/Petalen
weiß bis leicht rosa bis 3mm lang und bis 2mm breit
Staubgefäße
bei weiblichen Blüten verkümmert., voll ausgebildet
Stempel
bei den weibl.Blüten bis 3mm hinausragend, bis zu 4mm über die Röhre hinausragend
Knospe/Blüte
(gynodiözisch) weiß bis rosa aus den Blattachseln. Der Blütenstiel ist bis 25mm lang.
Laub
gegenständig auch dreifach, schmal elliptisch bis oval und spitz. Länge bis 65mm und bis 32 mm briet. Der Blattstiel kann bis 24mm lang werden.
Wuchs
1-3m hoch, als Busch. Die Seitentriebe können bis 600mm lang und bis 36mm dick sein.

Der Name ‘thymifolia’ bedeutet,das es ein Fuchsie mit Blätter wie Thymian ist. Es gibt zwei Unterarten. F.thymifolia ssp.thymifolia und F.thymifolia ssp.minimiflora. F.thymifolia ssp.minimiflora trägt etwas größere Blätter als die f.thymifolia ssp thymifolia. Diese Art hat,wie viele Arten in der Sektion Encliandra,Pflanzen mit zweigeschlechtlichen Blüten und Pflanzen mit weibliche Blüten. Auf dem Bild ist ein zweigeschlechtliche Blüte. Die Blüte ist etwa 1cm breit. Es gibt nicht so viele Blüten und da sie ziemlich große Blätter trägt sind Sie auch nicht so auffällig. Die Blüte an sich ist schön,aber die ganze Pflanze ist unauffällig grün.Die weibliche Blüten sind nur halb so groß dafür aber viel zahlreicher. Nach dem Blühen erscheinen schwarze Beeren.Diese Art kommt aus Mexico.Übrigens fängt F.thymifolia ssp.minimiflora weiß zu blühen an und ändert sich in Rot nach die Befruchtung.F.thymifolia ist die Winterharteste von der Sektion Encliandra.Text: Henk Hoefakker, Beschreibung: "Genus Fuchsia" Romann Kuszewski
Autor(en):