Angela Leslie
Diese Sorte mit ihrer äußerst attraktive große Blüte verzweigt sich gut und sollte an einem Standort im Halbschatten stehen. Sie ist kein Dauerblüher.
Angela's Lilac
Für mich ist sie ein richtiger Hingucker. Ich liebe ihre geflammten und riesigen Blüten.Ihren Stammplatz hat sie ostseitig und das schon einige Jahre
Angelika Fuhrmann
M. Michiels hat diese Fuchsie der großartigen Fuchsiengärtnerin Angelika Fuhrmann gewidmet und dafür besonders renommierte Eltern genommen. Zumindest farblich sieht man ihr auch die Verwandschaft mit 'Roesse Blacky' an und die Größe der Blüten strebt nach der Größe der 'Bella Rosella'. Man kann also durchaus sagen: eine gelungene Züchtung!
Angeline
'Angeline': einfache Blüte in weiß-rosa - violett, überhängender Wuchs. Diese Pflanze ist mir besonders lieb, an jedem Platz zeigt sie ihre Schönheit.
Angels Dream
Es ist mir noch in den Ohren,dass eine Fuchsienfreundin sagte: "Angels Alb-Dream". ’Angels Dream’ ist eine wunderschöne Fuchsie,wie man sie sich gerne wünscht,ganz leicht zu ziehen ist sie nicht („’Angels Alb-Dream’!!) die Zweige hängen ähnlich der ‚Windhapper’ lange herab und sind bei guter Pflege mit Blüten übersät. Die hochgestellten Sepalen sind verwachsen mit einem Teil der Blütenblätter ,so dass man von fast 2-Etagenblüten sprechen kann. An den Petalen befinden sich kleine Zacken,wie man sie bei Stubbs-Züchtungen öfter findet.Ich hatte noch die große Freude,Annabelle Stubbs persönlich kennen zu lernen,anlässlich einer Fuchsia-Convention in Eureka/Kalifornien. Und damals wurde eine Züchtung von ihr,die ’Texas Super-Sport’ vorgestellt,eine Fuchsie mit,wie ich meine,bisher unerreichter Blütengröße.Ich denke,dass wir im Laufe der Zeit noch einige Annabelle-Stubbs-Züchtungen zeigen können.
Angolita
Die Blütenfarbe dieser Sorte ändert sich mit der Sonneneinwirkung und beim Verblühen. ´Angolita` ist für alle Wetter geeignet, jedoch nicht winterfest. Geeignet ist die Sorte als Hänger und Hochstamm. Ein mehrmaliges Entspitzen erhöht die Blüte. Leider ist die Sorte Anfällig für Rost!
Anita
Laub leicht rotgrün mit roten Blattadern, in Kontrast mit der weiß-orangerot farbigen Blüte sehr aparte Kombination. Blüte mittelgroß. Wuchs etwas sparrig, darum nach dem Austrieb pinzieren. Das heißt, die Triebspitzen ausbrechen, um eine buschige Pflanze zu erzielen. Verträgt sonnigen Standort. Geeignet als Busch, Topf, Kübel und kleine Stämmchen.
Anja Maria
Besonderheit: bedingt winterhart-ausgepflanzt ein schöner Wuchs beiguter Düngung-sehr robust-verträgt Sonne
Anjas Überraschung
Diese Fuchsie war ein Geschenk zu meinem 35. Geburtstag. So erklärt sich auch der Name.
Sie hat glänzendes rotgrünes Laub und ist kräftig im Wuchs. Die Blüten sind relativ groß. Eine anspruchslose Fuchsie, die viel Freude bereitet!
Ann G.
Diese Fuchsie erweckt mit ihrer eher seltenen Farbkonstellation sehr viel Aufmerksamkeit und Freude! Sie entwickelt sich im Frühjahr leicht verspätet und braucht bis Mai auch etwas Sonnenschutz,wächst dann aber bei mir im Südosten zu einer beachtlichen buschigen Pflanze mit recht kurzen Internodien heran. Sie blüht bei konstanter niedrig-dosierter Düngung sehr üppig und ohne Pause bis zum Rückschnitt kurz vor dem Frost.
Ann Howard Tripp
Standort: Halbschatten bis sonnig. Sonstiges: Eine empfehlenswerte Sorte, blüht nicht als Erste, dafür dann als Dauerblüher. Das Laub ist in den Triebspitzen hellgrün. Kleine bis mittlere Blüte.
Anna Sunshine
Die Triphylla-Hybridsorte 'Anna Sunshine' hat u.a, ’Göttingen' und 'Our Ted' in ihrer Abstammung. Sie ist eine aufrecht wachsende Fuchsie mit einzelnen rosa Blüten. Sie kann sowohl als Standard, aber vorzugsweise als Busch gezogen werden, wobei sie als ältere Pflanze am schönsten aussieht. Aufgrund ihres starken Wachstums sollte sie mindestens zweimal oder am besten dreimal jährlich zurückgeschnitten werden. Mit ihren langen weit ausgebreiteten Kelchblättern scheint sie immer fröhlich auszusehen, daraus ergibt sich auch der Name dieser Fuchsie, ’Anna Sunshine', benannt nach der Frau des Züchters, Anna Sonja, die ebenfalls fast immer gute Laune hat.
Annabel
Es gibt mittlerweile sicherlich viele neue weiße Fuchsien,und mit 'Annabel' stelle ich unseren Fuchsienfreunden sicherlich nichts Neues mehr vor. Aber diese weiße Fuchsie hat es mir angetan,ich finde,sie ist eine der schönsten Weißen überhaupt. Im lichten Schatten behält sie ihr reines Weiß,in der Sonne werden sie Blüten leicht rosa und auch das Laub wird dunkler. Bei der Stecklingsvermehrung,die eigentlich ohne Probleme ist,ernennt man 'Annabel' gleich am lichtgrünen,fast gelben Laub. Überhaupt treibt 'Annabel' in den Spitzen immer mit sehr hellgrünem Laub aus,ein wahres Merkmal für sie,und daran ist sie auch ohne Blüten gut zu erkennen. Die Blüte ist sehr schön und gut geformt,'Annabel' ist eine fleißige Blüherin, sie blüht den ganzen Sommer,ohne Blühpause. 'Annabel' eignet sich für viele Verwendungsmöglichkeiten,Balkonkasten,Hochstämmchen und sogar als Beetfuchsie. Wir (Freundeskreis Saar-Pfalz) haben in unserem Fuchsienbeet in der Freizeitgartenanlage "Finkenrech" schon von Anfang an,d.h. seit 15 Jahren,vier 'Annabel' - Pflanzen,drei Büsche und ein Hochstämmchen ausgepflanzt,die uns die ganzen Jahre die Treue gehalten haben. Diese Sorte kann also auch sehr alt werden.
Annalina
Diese reichblühende Hängefuchsie ist besonders gut für einen sonnigen Platz geeignet. Sie ist gegen Regen unempfindlich.
Anne Lorenz
Am 21.August 2010 wurde diese Fuchsienzüchtung von Alexander Bock, dem jüngsten Mitglied (Jahrgang 1977) des FK Hannover, getauft. Bei einem fröhlichen Treffen im Garten von Hannelore Meyer in Braunschweig erhielt die Fuchsie den Namen 'Anne Lorenz'. Anne Lorenz, Ehefrau von Herbert Lorenz, dem Verfasser mehrerer Artikel im Fuchsienkurier, ist besonders engagiert bei unseren Aktionen "Kinder pflanzen Fuchsien", während der Pflanzentage in Hannover. Diese Fuchsie blüht überreich und verträgt volle Sonne und ist relativ unempfindlich gegen Wind und Wetter.
Anne's Schwester
’Annes Schwester’ ist eine hängend wachsende Sorte. Sie blüht kräftig und zahlreich ohne große Blühpausen. Die Blüten wirken filigran. Sie ist sehr gut hitzebeständig und hatte auch im Sommer 2018 keine Probleme mit den hohen Temperaturen. Sie verträgt sonnige Standorte und ist ebenfalls sehr wetter- und windbeständig. Die Überwinterung ist problemlos.
Anneke de Keijzer
Einfache Blüte mit langem,schmalen Tubus,rot,zu den Sepalen hin mehr orange.Sepalen mit gelbgrünen Spitzen. Die Korolle ist kräftig orange. Selbstverzweigender Halbhänger. Die Fuchsie ist benannt nach der Ehefrau des Züchters. Quelle Fuchsiana 3/98, Übersetzung Hans Eggenberger