Strike the Viol
Die Triphylla-Hybridsorte 'Strike The Viol' stammt von 'Göttingen' und 'Our Ted' ab. Es ist eine aufrecht wachsende Fuchsienart mit einzelnen,rosa Blüten,die sich mit zunehmendem Alter verdunkeln. Sie  hat attraktives dunkelgrünes Laub mit bronzestich,das ihre optische Erscheinung stark bereichert. Sie kann sowohl als Standardpflanze oder Busch gezogen werden,sowohl als junge oder alte Pflanze. Sie bedarf keiner besonderen Pflege. Die Stecklinge wachsen gut,auch den ganzen Winter über bei ca. 5C.Der Titel „Strike The Viol“ ist Teil von Henry Purcells Musikstück „Come,ye sons of art“.  
Selina
Halbschatten,wenig Wasser
Schneeflocke
Diese kleinblühende Sorte aus der Hand des saarländischen Züchters Josef Jehle,macht uns Fuchsienliebhabern beim Anblick Freude. Sie wächst zwar langsam,aber bildet am richtigen Standort,der zumindest halbschattig sein sollte,reichlich Blüten. Die Überwinterung gestaltet sich manchmal etwas schwieriger. Dies gelingt mir am Besten in der Grube/Miete.
Senta Maria
Mit ihren großen Blüten ist 'Senta Maria' ein Hingucker. Sie wächst kräftig,bildet in einer Saison eine stattliche Pflanze. Reichblühend und gut zu überwintern.
Saarpfalz
Diese alte Sorte des saarländischen Züchters Koehler, wird es sicher nur noch unter den wenigsten Fuchsienliebhabern geben. Es ist eine kompakt wachsende Sorte, die jedoch spät mit der Blüte beginnt und zudem zu Blühpausen neigt.
Saarbrücken
'Saarbrücken' aus der Hand des saarländischen Züchters Josef Jehle,ist eine starkwachsende,aufrecht wachsende Fuchsie mit guter Blütenbildung. Sie macht keine Blühpausen und ist gut zu überwintern.
Salztal-Paradies
schattiger Standort
Sana
Besonderheit:robust-verträgt Sonne
Saarglocken
Diese Fuchsie wächst langsam,aber ziemlich buschig und fast aufrecht. Sie bildet ihre Blüten in großer Anzahl und toleriert dabei auch einen sonnigen und windigen Standort ohne Probleme. Der Name ist passend, denn die Form und Bewegung der Blüten im Wind kann man gut mit Glocken vergleichen.
Stadt Hückeswagen
Diese Fuchsie wächst schnell und kräftig aufrecht,verzweigt sich dabei auch gut selbst. Sie blüht sehr üppig,verträgt volle Sonne und lässt sich einfach vermehren. Was will man mehr von einer guten Fuchsie?
Shadow Dancer® Viona
Diese halb- oder überhängend wachsende Fuchsie ist mit ihren einfachen Blüten sehr früh reichblühend.Sie verzweigt sich von selbst,Merkmal der vielen Götz Züchtungen.Gut geeignet für kleine und mittelgroße Ampeln und Balkonkästen.
Stadt Löbau
Eine robuste,gutbelaubte Pflanze. Stecklinge wachsen gut an. Diese Züchtung wurde anläßlich der Fuchsienausstellungdes Freundeskreises Sachsen zur Landesgartenschau Sachsen im August 2012 getauft.
Sappho Phaoon
Standortwechsel mag die Fuchsie nicht so gerne!Bei mehrmaligen Pinzieren erhält man `Sappho Phaoon´ in einer rosa Blüten-Flora die nicht zu übertreffen ist. Die Fuchsie putzt sich selber. Im Halbschatten fühlt sie sich wohl. Regen macht der Fuchsie nichts aus.`Sappho Phaoon´ eine neue Sorte,die ihre Liebhaber finden wird.
Stadt Nordhausen
Am 17.und 18.Juli 2010 präsentierte der FK Harz zum zweitenmal eine Fuchsienschau in der Thüringischen Kreisstadt Nordhausen.Die Oberbürgermeisterin Barbara Rinke taufte eine Neuzüchtung von Karl Strümper auf den Namen ‚Stadt Nordhausen’. Es ist eine wunderschöne Fuchsie mit hängendem Wuchs und einer gefüllten Blüte. Der Tubus ist rosa,die Sepalen rot,und die Korolle dunkelviolett,an der Basis geflammt. Sie ist sicher ein Muß für alle „Strümper-Fans“.Meine bisherige Erfahrung mit einer Jungpflanze im Sommer 2010 ist,daß die Farben im Halbschatten viel besser kommen,oft auch besonders schön durch das Spiel von Licht und Schatten.
Stadt Rosenheim
`Stadt Rosenheim´ Eine vielseitig verwendbare Fuchsie mit wohlgeformten,runden weißen-leicht rosa Blüten. Aufrechter Wuchs,problemlos zu kultivieren,da auch Stecklinge leicht bewurzeln. Ideal für Hochstamm,so kommen die langen Blutestängel besser zur Geltung.
Schöne Lau
Schöne Lau' ist eine kräftig aufrecht wachsende Sorte,die auch schöneStämmchen macht. Sie blüht nie überreich dafür aber ständig. Sie macht also keineBlühpause. Als Nachteil ist die etwas blasse Farbstellung zu nennen - es isthalt kein Knaller. Die Blütengröße ist mittelgroß und das Blatt ist fast glattrandig mit einem leicht gelblichen Schimmer. Vor allem im Frühjahrist die Blattoberfläche mit einem leichten Flaum bedeckt.Ich hatte diese Sorte letztes Jahr als Stämmchen auf einem Grab,wo sie ausgepflanzt sehr gut durchgehalten und durchgeblüht hat. Sie setzt keine Früchte an->putzt sich selbst.
Schöne von Giesing
Bei einem Besuch eines Fuchsienfreundes in Deutschland entdeckte ich diese wunderschöne Fuchsie.Ihr Wuchs,ihre Standfestigkeit und vorallem ihre Blüte begeisterte mich sofort.Natürlich fuhr ein Steckling mit nach Hause in die Steiermark.Schon im ersten Jahr wuchs sie sehr gut.Hab den Steckling hell überwintert und weitertreiben lassen.Jetzt hat sie bereits eine Höhe von 80cm,wächst sehr kompakt,verzweigt sich gut und erfreute mich den ganzen Sommer mit ihrer Blütenpracht.Diese Schönheit steht bei mir ostwärts und bekommt ca 4. Stunden Sonne ab,was ihr anscheinlich gut bekommt..Schön das ich mit dieser Fuchsie meine Sammlung weiter ausbauen konnte.
Swingtime
Wer kennt sie nicht?- Wer Fuchsien kennt,kennt auch 'Swingtime'. Es gibt keine Gärtnerei,in der sie nicht angeboten wird. Eine Fuchsiensammlung ohne 'Swingtime' ist nicht komplett.Obwohl sie überwiegend für dekorative Ampeln kultiviert wird,ist sie auch wegen ihrer bemerkenswerten Wetterfestigkeit für eine Beetbepflanzung gut geeignet. Als Stämmchen oder als Spalier gezogen,übt diese leuchtend rot-weiße Fuchsie eine gute Fernwirkung aus und wird nicht übersehen. Ein weiterer Vorteil dieser Sorte ist ihre gut Verzweigung. Sie ist problemlos in der Kultur und verträgt gut die Sonne. Die Pflanze wächst zunächst aufrecht und buschig. Unter dem Gewicht der zahlreichen großen und gefüllten Blüten biegen sich die Zweige später herunter. 'Swingtime' ist eine Langtagsfuchsie,die zur Blütenbildung mindestens 12 bis 14 Stunden Tageslicht benötigt. Die großen Blüten erfordern eine fortlaufende Düngung,sonst werden die Blüten kleiner. Der nicht entfernte Samenansatz entwickelt sich zu dicken,violetten,saftigen und genießbaren Fruchtkirschen auf Kosten der Blütenfülle. Bei guter Pflege ist im Spätsommer und im frühen Herbst oft eine wahre Blütenpracht zu bewundern. Spitze!In letzter zeit werden auch andere rot-weiß gefüllte Fuchsiensorten unter dem Namen 'Swingtime' angeboten. Vorsicht ist geboten.