Rocket Fire
Sehr schöne aufrecht bis überhängend wachsende Fuchsie mit gefüllten rosa/violett geflammten Blüten. Sie lässt sich sehr gut vermehren und auch überwintern. Sie legt allerdings gern längere Blühpausen ein. ( entnommen aus Kurier 4-2018,Top 10 von W.Schettler) Ergänzung von Christel Gaede: Sie hängt im Schatten,wo es ihr auch sehr gut gefällt. Ihr Wuchs ist sehr sparrig und überhängend. Sie verholzt sehr schnell. Die Blüte setzt erst spät ein,aber wenn sie dann blüht,ohne Ende.
Reni Behrmann
Diese Sorte wurde 2013 auf der IGS in Hamburg auf den Namen der DBG-Ausstellungsbevollmächtigten getauft. Hartwig Schütt erhielt für diese Züchtung eine Goldmedaille. Diese Sorte wächst halbhängend und die Blüten sind gefüllt. Sie steht bei mir im Halbschatten.
Remembering Claire
Zunächst einmal eine gute Nachricht: das Komplizierteste an dieser Fuchsie ist ihre Abstammung bzw. deren genaue Beschreibung. Das sollte niemanden davon ab­halten,sich mit ihr zu beschäftigen, denn sie ist wirklich nicht kompliziert! Sie wächst sehr schnell und kräftig und verzweigt sich ohne Pinzieren auch selbst­ständig. Man sollte sie jedoch allein schon deshalb pinzieren,um sie zu vermehren,was problemlos möglich ist,da sie gut anwächst. Schon im 1. Jahr füllen 3 Jungpflanzen eine Ampel aus,die mit ihrer üppigen Blüh­freude die Aufmerksamkeit aller Passanten auf sich zieht. Und fast jeder,der sie sieht,möchte sie dann auch selbst haben!Wenn man die einzelnen Namen ihrer Abstammung näher betrachtet,wundert man sich auch keineswegs darüber,dass die ‘Remembering Claire’ absolut sonnen­verträglich ist.Jeder Fuchsienfreund,der sie kennen lernt,wird Mario de Cooker sehr bald dankbar dafür sein,dass er eine so „komplizierte“ Kreuzung gewagt hat.
Ruthchen
Kurzbeschreibung Diese Fuchsie erhielt auf der Internationalen Gartenschau Hamburg eine Bronzemedaille. Nach drei Jahren intensiver Prüfung bei mir verdient sie mit ihren Eigenschaften eine Goldmedaille. Sie beginnt sehr früh mit einem üppigen Blütenflor,macht keine Blühpause,reinigt sich selbst,setzt selten Früchte an und ist absolut regenfest. Diese kleinblütige selbst verzweigende Fuchsiensorte eignet sich besonders für Schalen und Balkonkästen.
Rohees Alioth
Rohees Alioth' ist eine der typisch dunklen Kreationen dieses Züchters,allerdings meiner Erfahrung nach besonders eifrig und anhaltend bis zum Frost blühend. Da sie ziemlich aufrecht wächst,fallen ihre wunderschönen Blüten auch in größerem Abstand auf. Sie wächst im Halbschatten nicht allzu schnell und wird dabei mit wenig Aufwand eine etwas buschige Pflanze,die sehr gut mit anderen heller blühenden Fuchsien in ihrer Umgebung harmoniert.
Red Ting
Besonderheiten: als Hochstamm sollte die Krone gegen Wind geschützt werden
Rufus
Rufus',in den USA auch unter dem Synonym 'Rufus the Red' bekannt,ist eine gesund und problemlos aufrecht wachsende Fuchsie mit einer rot-roten Blüte. Einmal begonnen blüht sie den ganzen Sommer hindurch. Die Fuchsie ist wohl wegen ihres dekorativen Blatt-Blüte-Kontrastes oft auf Ausstellungen anzutreffen.Sie verzweigt sich von Natur aus schon gut und kann durch weiteres Entspitzen im Jungstadium ihren Blütenreichtum noch ausweiten.'Rufus' eignet sich vorzüglich zur Anzucht eines Hochstämmchens oder einer Säule. Aber auch für die Bepflanzung eines Kübels ist diese stark und hochwachsende Fuchsie sehr geeignet. Die Blüten erscheinen zahlreich ohne Blühpause mit langer Haltbarkeit. Ein weiterer Vorteil dieser Züchtung liegt in ihrer Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten. In den Niederlanden gilt diese Fuchsie als winterhart,was aber nur bedingt zutrifft. Trotz Abdeckung hat sie Winter in unserem Garten nicht überstanden.Bei ihrer Starkwüchsigkeit wird 'Rufus' leicht 70 cm hoch.
Ritter Belrem
Mein Pforzheimer Stadtteil Dillweißenstein war bis zum 16. Jahrhundert in zwei Teilorte getrennt. Weißenstein besaß drei Burgen,die heute noch mit zwei Ruinen und in der Burg Rabeneck mit einer sehr,sehr schönen Jugendherberge existieren. Über diese örtlichen Burgen herrschte um das Jahr 1230 der Ritter Belrem von Weißenstein.
Red Ace
Eine Fuchsie deren Blüten ,der Farbe wegen ,ins Auge fällt. Das schöne,kräftige Rot kommt über dem dunklen Laub gut zur Geltung. Blattstiele und Stengel färben sich zu einem dunklen rot. Die mittelgroße Blüte öffnet sich völlig,die Petalen spreizen sich etwas auseinander und die Staubfäden,mit ihren Staubbeutel,kommen gut sichtbar heraus. So zeigt sich eine perfekte,gefüllte Blüte. Die 'Red Ace' mag in der Sonne stehen. Es ist eine pflegeleichte und reich blühende Fuchsie. Kein Wunder - bei solchen Eltern!
Rianne Foks
Geeignet als Strauch oder Säule in der vollen Sonne.Benannt ist diese Fuchsie nach einer Mitarbeiterin der FuchsiengärtnereiC. Spek. 'Rianne Foks' zierte 2005 ein Jahr lang die Titelseite vonFuchsiana,der Zeitschrift der Niederländischen Fuchsienfreunde.Foto: Aat an WijkText aus Cultivarlijst des NKvFQuelle: Fuchsiana 1-2005
Renate Ripke
Diese wunderschöne Hängefuchsie,gezüchtet vom jungen Fuchsienzüchter Alexander Bock aus Burgwedel bei Hannover,ist unserer Geschäftsführerin Renate Ripke gewidmet.Da in der Stadtverwaltung ihrer Heimatstadt Stadtoldendorf bekannt ist,dass sie engagierte Fuchsienliebhaberin ist,haben sich ihre Arbeitskollegen im Sommer 2009 an mich gewandt mit der Bitte eine Fuchsie für sie auszuwählen. Diese wurde zu ihrem 40-jährigem Dienstjubiläum am 7. November auf ihren Namen getauft.Da ich an dieser Züchtung hervorragende Eigenschaften,wie gute Verzweigung,gesundes dunkelgrünes Laub und Reichblütigkeit feststellen konnte,habe ich sie für diesen Anlass empfohlen.
Radings Magma
Aufrechter grosser Strauch für einen Platz an der Sonne. Wir haben diese Pflanze im Juni 2006 in der Gärtnerei Himmelreich gekauft. Sie kam in jenem Jahr nicht mehr zum Blühen. Auch im 2007 nicht und auch nicht 2008. In der Zwischenzeit hatten wir 2 Pflanzen,die nur grün waren. Cecile sah sie bereits für den Häcksler vor. Im Laufe des Sommers pflanzte ich eine Pflanze in den Garten aus,eine blieb im Topf. Die ausgepflanzte entwickelte sich zu einer prächtigen Pflanze,aber auch sie blühte nicht. Beim Einwintern wanderte die Topfpflanze durch den Häcksler,die aus dem Garten kam noch einmal ins Gewächshaus und zwar ohne,dass sie zurückgeschnitten wurde. Und da hat sie uns dann gezeigt,was in ihr steckt,sie blüht seit Ende November aufs Schönste. Im Nachhinein habe ich in einer Beschreibung gelesen "Blütezeit normal bis spät",bei uns definitv spät.
Rosella Improved
Die Sorte wurde bei der internationalen Fuchsienschau in Papenburg mit dem 3. Platz ausgezeichnet. Wuchs sehr gut verzweigt mit kleinem Laub. Wie alle Götz Sorten überreich und frühblühend. Da die Blüten sichtbar über dem Laub stehen,ist sie besonders geeignet als Beetpflanze aber auch für Büsche. Reizvoll ist diese Sorte für kleine Stämme,da dann die zahllosen Blüten zur Geltung kommen.
Roxana Graman
Diese gefüllt blühende,aufrecht bis überhängend wachsende Sorte wurde im September 1989 in Frankfurt während einer Jahrestagung der DDFGG getauft. namensgeberin ist die damals dreijährige Enkelin des Züchters Hermann Maurer,Roxana Graman. Auf der BUGA 1989 in Frankfurt/Main wurde diese Neuzüchtung mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.
Rosi Friedl
'Rosi Friedl' ist eine aparte Fuchsie,die zu recht das Sortiment erweitert. Gutverzweigende Fuchsie mit reichlichem Blütenansatz. Für schattige Plätze geeignet. Fuchsienkurier 4/2006
Rosental
Ortschaft zwischen Wängi und Münchwilen.