Lumpi
Liebt eher Halbschatten,am besten im Blumenkistchen,Solitärbusch oder ausgepflanzt auf dem Friedhof. Die Sorte wurde im Gedenken an einen kleinen treuen Hund einer eifrigen Fuchsienfreundin benannt.
La Musica
Ohne zu wissen,wie diese Fuchsie zu ihrem Namen kam,muss ich sagen,er passt zu ihr, denn alles an ihr ist sehr harmonisch. Angefangen von den- für sie typischen- runden Knospen,die sich zu sehr großen rosafarbenen Blüten öffnen,und den kräftig grünen Blättern,die eher rund als länglich sind,wirkt die ganze Pflanze für das Auge des Betrachters auf eine sanfte Art so angenehm wie gute Musik für die Ohren.Spätestens im 2.-3. Jahr wächst sie im Halbschatten kräftig und blüht üppig ohne Pause bis zum Frost. Auch die Überwinterung und Vermehrung sind nicht besonders schwierig.
Lilith
Die schöne Färbung der Blätter ist das Besondere dieser Züchtung. Sonnenverträglich,reichblühend,eignet sich auch sehr gut für eine Blumenampel,nicht zu nass halten,winterhart. Die schöne Pflanze wurde nach der Großnichte von Frau Lehmeier benannt: Lilith
Lisbeth Strücker
Bei dieser tagneutralen Fuchsie sitzen die mittelgroßen Blüten in Büscheln an den Triebspitzen. Auffallend sind die lange grün gefärbten Knospen. Die hell-korallenroten Sepalen, die kräftig weinrote Korolle sowie das Grün der jungen Knospen machen die Pflanze zu einer sympathischen Erscheinung. Da sich die Fuchsie schon bald selbst von den verblühten Blüten und Samensätzen reinigt, macht sie stets einen frischen und gepflegten Eindruck. Auch nach einem spätsommerlichen Rückschnitt bringt die Pflanze nach schnellem Austrieb sofort wieder neuen Blütenansatz. Wenn diese Fuchsie die erforderliche Temperatur von 12-15°C und eine kontinuierliche Düngung erhält, blüht sie unabhängig von der Tageslänge im Sommer, und ein wenig eingeschränkter, auch im Winter. Eine empfehlenswerte Ampelfuchsie für den Wintergarten. Bei dieser tagneutralen (indifferenten) Sorte ist das Gewinnen von reinen Blattstecklingen im Herbst wegen des permanenten Blütenansatzes jedoch problematisch. Die Bewurzelung der Stecklinge dauert etwas länger. Nicht unerwähnt soll noch die gute natürliche Verzweigung bleiben. Vor großer Hitze möchte diese Fuchsie jedoch geschützt werden. Zur Ausbildung der vielen Blüten ist für eine nachhaltige Düngung Sorge zu tragen.
Lindberg
Der Wuchs zeigt einen aufrechten Busch,sehr reich blühend,für den halbschattigen,lichten Bereich
Lydia Götz
’Lydia Götz’ ist eine stark aufrecht wachsende Fuchsie. Daher für eine Ampel weniger geeignet,eher zur Kübelbepflanzung. Sie gehört zu den schon alten Sorten und wird sich immer wieder behaupten. Als Beetsorte ist sie sehr geeignet,da sie klein und buschig bleibt. Daher nimmt man sie auch gerne als Grabbepflanzung. Ein Hochstämmchen von dieser Sorte habe ich leider noch nicht gesehen,es wäre doch mal auszuprobieren. Ich könnte mir hier schon ein Kniestämmchen mit einer kugeligen Krone gut vorstellen.Von der ’Henriette Ernst’ hat sie das schöne Blau der Korolle und von der ’Beacon’,die wir ja alle kennen,den sehr starken Wuchs und auch die Blühfreudigkeit. Blühpausen kennt sie meiner Meinung nach nicht. Eine gute Mischung – wie ich finde.
Lunters Trots
'Lunters Trots' ist für denjenigen der es handfest haben möchte und reichlichPlatz hat. Diese Sorte ist enorm starkwüchsig. Man kann große stattlicheHochstämme davon ziehen. Dazu passen auch die großen stattlichengefüllten Blüten,die für diese Größe in erstaunlicher Zahl gebildet werden.Ein Nachteil sind die langen Triebe,die im Frühjahr 1-2 mal gestutztwerden sollten. Dadurch schiebt sich der Blühbeginn etwas nach hinten.Sonst macht 'Lunters Trots' keine Probleme,überwintert gut,Stecklingebewurzeln gut,auch für Rost ist sie nicht anfällig.Mein Prädikat wäre : für Anfänger geeignet.
Luca Feilhuber
robust,evtl. winterhart
Lord Lonsdale
'Lord Lonsdale' liebt einen hellen Stand. Es wird empfohlen diese Sorte indie Sonne zu stellen,damit sich die Blütenfarbe besser ausfärbt.Dabei habe ich meine erste Pflanze verloren. Sie mag das Aufheizendes Topfes/Topfballens überhaupt nicht.Der Wuchs ist mittelstark,die Blüte mittelgroß und das Laub stark gezähntund hellgrün. Die Blätter sind hauptsächlich im Frühjahr gerollt,wie bei einemBlattlausbefall. Dies ist jedoch sortentypisch und verliert sich im Laufe des Sommers.Die Blüte ist von einem klaren Orange ohne diese "Brandflecken" die beimanchen orangfarbenen Fuchsien gerne auftreten.'Lord Lonsdale' ist kein Massenblüher,aber für Sammler hat sie bei den"Orangenen" ihren festen Platz.
Loeky
Diese Fuchsie wächst bei mir seit Jahren im Schatten,wo ihre Blüten besonders gut zur Geltung kommen. Sie blüht bereits ab Mai/Juni sehr üppig,lässt dafür im Spätsommer etwas nach. Die Überwinterung war bisher immer problemlos.H. de Graaff hat diese Fuchsie später mit Erfolg sehr oft für neue Züchtungen eingesetzt.
Little Pfefferle
Diese aufrecht wachsende Fuchsie sollte,wenn sie als Baum gezogen wird,die Seitentriebe rechtzeitig eingekürzt werden,damit diese nicht durch das Gewicht der Blüten bei Wind und Regen abbrechen. Sie beginnt mittelfrüh mit der Blüte aber dann ohne Unterbrechung bis zum Herbst. Sie Blüten sind einfach,mittelgroß und sehr reichlich. Sie ist auch sehr sonnenverträglich
Lilofee
'Lilofee' wächst lax, aufrecht und eignet sich sehr gut als Hochstamm. Denn dadurch stellen sich die Blüten sehr gut dar. Die Sepalen sind hoch aufgeschlagen und leicht gedreht, die pink/rotfarbene Korolle bildet einen schönen Kontrast. In den jungen Jahren ist die Fuchsie besonders nässeempfindlich. Entspitzen ist unbedingt erforderlich.
Libelle
'Libelle' ist eine zartwachsende,reichblühende Fuchsie. Die pastelligen Farben unterstreichen diese Wirkung noch zusätzlich. Um einen schönen Bewuchs einer Ampel zu erhalten,sollten 3 Pflanzen in einem Topf gesetzt werden. Die Überwinterung ist relativ problemlos,jedoch sollte sie weder zu nass noch zu dunkel überwintert werden.
Leonora
'Leonora' ist eine Fuchsiensorte, die sehr schnell ihre Freunde findet. Diese anmutige Glockenform, die einigen Fuchsien zu eigen ist, ist sehr ansprechend, fast elegant. 'Leonora' ist auch eine reich blühende Fuchsie, wie so viele einfach blühenden Sorten auch. Sie verzweigt sich leicht, man sollte aber trotzdem entspitzen. Sie wächst aufrecht und durch ihre Verzweigung recht buschig. 'Leonora' macht auf Anfängern kaum Schwierigkeiten. Weiche Stecklinge bewurzeln schnell. Eine Sorte, die ich nicht nur wegen den schönen Rosatönen und der eleganten Glockenform nur empfehlen kann.