Christina Schär
Im Postillon 1/1999 schrieb Fr.Schär:Bewährt sich seit 1993 sehr gut.Sie blüht bei guter Pflege reich und ohne Blühpause bis zum Herbst.Sie ist sonnenverträglich(Vormittagssonne bevorzugt) und kann als Ampel oder Bäumchen gezogen werden.
Chor Echo
Chor Echo' ist eine Fuchsie die mit der allgemein bekannten 'Remembering Claire' vergleichbar ist.Sie hat durch ihre schönen rosé-lachsfarbenen Tubus und Sepalen und der orange-roten Korolle eine frische Wirkung.Meines Erachtens eine sehr empfehlenswerte Fuchsie! Sie wächst überhängend bis hängend. Ist sehr reichblühend,durchblühend und extrem pflegeleicht.Wenn sie im Frühjahr austreibt merkt man schon was für eine kräftige Pflanze sie ist.Die Blätter dicht und insgesamt kompakter Wuchs.Ich entspitze höchstens einmal.Sie hat bei mir schon alle Standorte gehabt. Wobei ich sagen muss,dass ihr Halbschatten am besten bekommt.In der Abendsonne haben die Blüten nochmal eine andere Wirkung.
China Lantern
Diese Sorte gehört zu den etwas kleineren,nicht so stark wüchsigen aufrechten Sorten,dennoch ist sie optisch sehr auffällig. Die schön glänzenden Blüten besitzen eine sehr schöne Leuchtkraft und färben sich an einem sonnigeren Platz erst so richtig schön aus. Da sie recht spät anfängt zu blühen,empfiehlt es sich 'China Lantern' schon früh vorzutreiben oder direkt hell zu überwintern. So kann diese kleine Sorte auch zeigen,was in ihr steckt,denn sie schiebt den ganzen Sommer über neue Blüten nach. Dies allerdings nur,wenn sie auch genug Sonne bekommt. Im Schatten ist sie eher blühfaul.
Chenois Godelieve
Chenoix GodelieveIch habe eine ausgeprägte Schwäche für kleinblütige Fuchsien.Bei diesen steht die Chenoix Godelieve ganz oben auf der Hitliste!Eine reichblühende zarte Pflanze mit elegantem überhängenden Wuchs,festen mittelgrünen Blättern und rotbraunen dünnen Trieben.Der Fruchtknoten ist ebenfalls rotbraun,Tubus sowie Sepalen scharlachrotund die Korolle dunkelblau,was auch im Verblühen gut erhalten bleibt.Sie lässt sich durchaus durch Anbinden auch aufrecht oder zum Stämmchen erziehen,aber mir gefällt der natürliche Wuchs besser,weil die Blüten an den bogig wachsenden Trieben schön frei hängen.Eine wirklich empfehlenswerte Fuchsie mit ganz besonderer Wirkung!
Cheltenham
'Cheltenham' wächst eher schwach aber schön buschig aufrecht. Ihre halbgefüllten Blüten sind wunderschön,die blaue Korolle hält die Farbe wie kaum eine andere Sorte. Sie mag Halbschatten,blüht etwas später und schubweise mit kurzen Blühpausen. Sehr schön sind ihre lanzenförmigen,dunkelgrünen Blätter,aber auch ihre Knospen,rosa-weiß mit grünen Spitzen. 'Cheltenham' ist eine Fuchsie,die immer wieder wegen ihrer besonderen Schönheit hervor sticht
Charming
Charming sitzt jetzt das zweite Jahr bei mir im Garten.Sie hat bis zum Mittag volle Sonne,was sie gut verträgt.Die Blüten sind für eine winterharte Fuchsie relativ großund der Wuchs ist stabil und auch ohne Stutzen schön buschig.Probleme mit Rost hatte ich bisher mit dieser Fuchsie überhaupt nicht.
Cecile
'Cecile' ist eine verhältnismäßig junge Sorte. Mit ihren gekräuselten,lavendelblauen,von der Basis her rosa bis rosaadrig dichtgefüllten,mittelgroßen Blüten ist sie eine hervorragende Fuchsie. Die tiefrosa Sepalen mit Lichtgrünen Spitzen sind hochgestellt und schließen den dicken,kurzen Tubus förmlich ein. Die Knospen wirken etwas klotzig,bunkig. Das mittelgrüne Laubwerk gibt dem Ganzen einen frischen,gesunden Eindruck. Mit dem gutverzweigten,überhängenden Wuchs ist sie sowohl als Ampelpflanze als auch zum Heranziehen eines Hochstammes gut geeignet. Sie liebt einen hellen,schattigen Standort. Quelle: Postillion 3/97 der SFV
Cascade
Die Fuchsie 'Cascade blüht während der ganzen Saison ohne Unterbrechung. Durch ihre dünnen Zweige,hängenden Wuchs wirkt sie sehr zart,jedoch ist sie insgesamt stabil und lässt sich auch gut in der Grube überwintern. Ein halbschattiger Standort ist empfehlenswert
Carnival
Die 'Carnival' sah ich zu erstem Mal im Buch von Gerda Manthey. Sie verzauberte mich von Anfang an. Die ungewöhnlich gedreht oder gerollten Sepalen. Die spannende Farbkombination zwischen Sepalen und Korolle,die länglichen Knospen,alles fügt sich perfekt in eine Hängeampel. Die Korolle ist fest gewickelt und zum Verblühen hin verändert sich auch dieses nicht so sehr. Insgesamt wirkt die 'Carnival' sehr edel. Sie hängt bei mir im Halbschatten in einer Ampel,sollte früh entspitzt werden und blüht nicht üppig aber dafür ohne Blühpause.
Carla Johnson
'Carla Johnson' wächst buschig und stabil. Ausgepflanzt verträgt sie auch einen sonnigen Standort - bei guter Pflege!Der Blütenflor setzt im Juli aus,um Anfang September wieder einzusetzen und hält dann bis zum Frost.Ältere Pflanzen,die überwintert werden,sollten zeitig umgetopft und nachMöglichkeit durchkultiviert werden. Sie überwintern sonst schlecht.Deshalb lieber im Herbst Stecklinge machen.Das weiß-rosa der Petalen verblasst in der Sonne,so daß ein etwas faderEindruck entsteht.Eine Sorte die sich sowohl für Liebhaber aber auch für den Erwerbsgartenbaueignet.
Cap Arcona
Diese Fuchsi habe ich als halbhängend und auch als Kronenbäumchen. Beides sieht einfach toll aus. Sie blüht den ganzen Sommer und verträgt Halbschatten. Nach Aussage von Willi Grund in seiner "Internationalen Fuchsienaufstellung" wird diese Fuchsie als aufrecht und buschig beschrieben. Das beruht sicher auf die Lichtunterschiede zwischen halbschattigen und sonnigen Standort. Sie gilt als gute Topfsorte.
Can Can
Diese Fuchsie fiel mir vor ein paar Jahren zufällig in die Hände und bereitet mir seither große Freude. Sie blüht wirklich unermüdlich,was bei vielen gefüllten Fuchsien ja nicht immer der Fall ist,benötigt dazu aber auch eine gute Düngerversorgung. Der Wuchs ist eher locker und gut verzweigt und man sollte beim Rückschnitt nicht zu zaghaft sein. Ein gutes "Grundgerüst" sorgt dafür,dass 'Can Can' weniger bruchanfällig ist. Ein halbschattiger Standort hat sich auch bei dieser Sorte bewährt und besonders schön kommt sie in Ampeln zur Geltung.Die Vermehrung über Stecklinge funktioniert am besten im Frühjahr vor der Blütenbildung. Sind die ersten Knospennsätze da,wurzelt sie relativ schlecht ein.Auch hier gilt bei der Überwinterung: Je kühler,desto trockener. Kalte und nasse Füße führen schnell zum Verlust.
Caledonia
Caledonia gehört zu meinen Lieblingsfuchsien,sie hat sehr grazile,lange,schmale kirschrote Blüten anüberhängenden Trieben. Die Sepalenspitzen sind etwas heller ins rosa gehend,das sieht sehr schön aus. Sie wird ca. 50cm hoch.Caledonia gehört zu den winterharten Fuchsien.Ich habe meine erst in diesem Frühjahr ausgepflanztund kann zur Entwicklung als Gartenfuchsie noch nicht sehr viel sagen,aber bisher erweist sie sich als sehr wüchsig.Meine Pflanze hat den letzten Winter in einem ungeheizten Schuppen,mit Buchenlaub in einer Kiste eingepackt verbracht.Das hat sie sehr gut überstanden,daher bin ich optimistisch ob der Winterhärte.
Coquet Bell
Die 'Coquet Bell' ist eine aufrecht wachsende Fuchsie. Sie verzweigt sich gut und blüht sehr reich. Der sonnige Standort bekommt ihr gut,aber auch im Schatten blüht sie noch zuverlässig. In der Gesamterscheinung ist sie sehr schön und harmonisch. Die Blüten stehen schön über dem Laub und die Farbgebung ist für mich eher beruhigend. Sie ist bei mir nicht rostanfällig und verzeiht auch Pflegefehler. 'Coquet Bell' habe ich nun schon im dritten Jahr.