Claudia
'Claudia' war eine meiner ersten Fuchsien. Ich bekam sie 2002 von Familie Ermel geschenkt mit den Worten: ...wenn Du Claudia heißt muß du auch eine Fuchsie mit dem Namen "Claudia" haben!...Wie Recht sie hatten! Es ist eine meiner Lieblingsfuchsien. Sie blüht sehr reich in einem zarten Rosa,ist im Grunde pflegeleicht,und braucht nicht viel entspitzt zu werden. Sie steht am Besten im Schatten und kann,obwohl sie als stehend gilt,auch in einen Korb gepflanzt werden. Durch die Blütenfülle hängt sie gerne etwas über! Es ist eine Fuchsie die ich immer wieder gerne empfehle!
Claire de Lune
'Claire de Lune',in der Farbstellung weiß/orange,ist leider nicht ganz unempfindlich. Es werden helle Standflächen empfohlen. Wenn der Standort aber zu sonnig ist und der Topfballen sich zu stark aufheizt kann diePflanze eingehen.Die Pflanze selbst ist starkwüchsig und sollte am Anfang mehrmals entspitzt werden. Sie blüht nie überreich,aber kontinuierlich den ganzen Sommer durch.Außer regelmäßigen Düngungen stellt sie keine besonderen Ansprüche.Auch ist sie nicht besonders empfindlich gegen Schädlinge.
City of Adelaide
Ich besitze die Pflanze erst seit 2010. Sie wächst aufrecht buschig,hat große gefüllte Blüten,das Laub ist großblättrig. Sie verzweigt sich gut,habe sie einmal entspitzt. Ableger bewurzeln ohne Probleme. Sie stand im Halbschatten unter einem Apfelbaum. Ich konnte kein Ungeziefer an ihr sehen und sie ist auch nicht empfindlich,was den Fuchsienrost betrifft. Die heißen Tage hat sie auch gut überstanden.Für Liebhaber gefüllter Blüten sehr empfehlenswert!
Circus Spangles
Diese hängende Fuchsie bringt wirklich grosse Blüten hervor. Sie möchte auf jeden Fall in den Schatten. Ich konnte diese Fuchsie auch schon während dem Winter weiter vermehren.( entnommen aus Kurier 2-2016,unter "meine Top Ten" von G.Schmucki)
Chuglersgrüt
Ortsbezeichnung bei Neukirch TG.Robuste Pflanze.
Christine und Klaus Harnisch
Taufe fand am 25. August im Fuchsiengarten von Familie Harnisch,Zwönitz,statt. Taufpaten: Marina Walther und Corina Edel
Christina Schär
Im Postillon 1/1999 schrieb Fr.Schär:Bewährt sich seit 1993 sehr gut.Sie blüht bei guter Pflege reich und ohne Blühpause bis zum Herbst.Sie ist sonnenverträglich(Vormittagssonne bevorzugt) und kann als Ampel oder Bäumchen gezogen werden.
Christian Peter Rothemund
Erhielt zu unserem Fuchsienfest (Anmerk.FK Sachsen ) im August 2017 ihren Namen. Ihr Namensgeber ist ein Volkssanger aus unserer Region. Sie hat einen halbhängenden Wuchs,jedoch wurde sie bei uns zu einem beachtlichen Stamm herangezogen. ( entnommen aus Fuchsienkurier 3-2019,Meine Topp10) Fühlt sich im Halbschatten am wohlsten.Die Vermehrung klappt ohne Probleme.
Christelchen
Blüte klein. Die dankbare Sorte ist sehr reich blühend,auch bei schlechten Lichtverhältnissen schafft sie es unaufhörlich zu blühen (fast tagneutral). Die Pflanzen treiben meistens auch aus dem Wurzelballen. Bisher wurde sie noch nicht auf Winterhärte getestet,wäre aber denkbar...
Christel Sembach Krone
Diese Fuchsie wurde von uns 2017,zum Andenken an die verstorbene Circus Direktorin im Circus Krone,getauft. Sie ist eine wirkliche Diva.Man muss einige Male den Standort wechseln,bis der passende gefunden ist der ihr zusagt.Sie möchte zwar Halbschatten aber genauso die volle Sonne,jedoch alles zur passenden Tageszeit.Ist der Platz nicht optimal,öffnet diese Fuchsie die Blüten nicht vollständig. Was natürlich sehr schade ist, denn die Blüten sind riesig und das ständig wechselnde Farbspiel ist faszinierend.Außerdem verlangt diese Diva sehr viel und regelmäßige Düngergaben um voll aufzublühen.Wenn man diese Wünsche beherzigt wird man jedoch mit üppiger Blütenpracht belohnt.Der Wuchs ist allgemein sehr kräftig und die Vermehrung durch Stecklinge absolut problemlos.
Christa Ferstl
Gute Eignung vom Busch bis zum Hochstamm,trotz der großen Blüten sehr reich blühend,sonnenverträglich,Sepalen am sonnigen Standrot mehr Rosa.
Chris Lohner
In meinem Garten finden sich nicht viele gefüllte Fuchsien. Viele hab ich weggegeben,weil mir die Blütenfülle,deren Haltbarkeit oder längere Blühpausen nicht zugesagt haben. Anders ist das bei 'Chris Lohner'. Diese Fuchsie erfüllt wirklich alle Ansprüche. Sie wächst sehr gut und ich würde den Wuchs eher als aufrecht beschreiben. Durch die Blütenfülle und -schwere ist sie später überhängend. Und sie ist wirklich ein Dauerblüher. Um diese Pracht zu erhalten benötigt sie eine gute Düngerversorgung. Auch Regen scheint den Blüten nicht viel auszumachen. Sie trotzen Wind und Wetter und besitzen eine gut und lange Haltbarkeit.'Chris Lohner' kommt sehr gut in einer Ampel zur Geltung,jedoch finde ich sie am schönsten als Säule oder Hochstämmchen. Stecklingsvermehrung und Überwinterung sind ebenfalls unkompliziert. Eine absolut empfehlenswerte und sehr dankbare Sorte.
Chor Echo
Chor Echo' ist eine Fuchsie die mit der allgemein bekannten 'Remembering Claire' vergleichbar ist.Sie hat durch ihre schönen rosé-lachsfarbenen Tubus und Sepalen und der orange-roten Korolle eine frische Wirkung.Meines Erachtens eine sehr empfehlenswerte Fuchsie! Sie wächst überhängend bis hängend. Ist sehr reichblühend,durchblühend und extrem pflegeleicht.Wenn sie im Frühjahr austreibt merkt man schon was für eine kräftige Pflanze sie ist.Die Blätter dicht und insgesamt kompakter Wuchs.Ich entspitze höchstens einmal.Sie hat bei mir schon alle Standorte gehabt. Wobei ich sagen muss,dass ihr Halbschatten am besten bekommt.In der Abendsonne haben die Blüten nochmal eine andere Wirkung.
China Lantern
Diese Sorte gehört zu den etwas kleineren,nicht so stark wüchsigen aufrechten Sorten,dennoch ist sie optisch sehr auffällig. Die schön glänzenden Blüten besitzen eine sehr schöne Leuchtkraft und färben sich an einem sonnigeren Platz erst so richtig schön aus. Da sie recht spät anfängt zu blühen,empfiehlt es sich 'China Lantern' schon früh vorzutreiben oder direkt hell zu überwintern. So kann diese kleine Sorte auch zeigen,was in ihr steckt,denn sie schiebt den ganzen Sommer über neue Blüten nach. Dies allerdings nur,wenn sie auch genug Sonne bekommt. Im Schatten ist sie eher blühfaul.
Chillerton Beauty
Eine Pflanze,die es geschafft hat,ihre Popularität 150 Jahre ununterbrochen zu bewahren,bis auf den heutigen Tag,muss offenbar besondere Qualitäten besitzen. Obwohl Fuchsienfreunde heutzutage von vielen fleißigen Züchtern aus aller Weltmit zahlreichen,farbenprächtigen Cultivaren,die oft Blüten von spektakulärer Größe tragen,verwöhnt,werden,haben die frühen Züchtungen mit den relativ kleinen,einfachen Blüten ihre treue Anhängerschar nie verloren. So fällt es auch mir nicht schwer,die Vorzüge dieser altbewährten Sorte aufzuzeigen. Stecklinge bewurzeln schnell und zuverlässigen zu jeder Jahreszeit. Mit großer Vitalität baut sich in wenigen Monaten ein reich verzweigter,wohlproportionierter Busch auf,selbst,wenn man nur einmal entspitzt. Das feste glatte Laub von fast lederartiger Substanz wird selten von Schädlingen befallen. Auch die lange Haltbarkeit der Einzelblüte ist bemerkenswert. Die Pflanze ist vielseitig verwendbar: als dauerblühende Topf- oder Beetpflanze,als langlebiges Stämmchen in jeder beliebigen Höhe,als eindrucksvolle Pyramide. Bis zu dem letzten extrem kalten Winter hatte ich einen hübschen Busch als "Winterharte" in meinem Garten. In England sieht man sie häufig als mittelhohe Hecke zur Gartenunterteilung gezogen. Freunde der Insel Mainau kennen gewiss die sehr alte große Pyramide von 'Alt Mainau',vor der die Besucher ungläubig staunend,fasziniert stehen bleiben. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist es eine umbenannte 'Chillerton Beauty'.