Bernisser Hardy
Bernisser Hardy' ist eine voll winterharte Fuchsie,nicht nur in England,in den Niederlanden und imschneereichen Bayern. Einige Pflanzen stehen in unserem Garten an verschiedenen Standorten. Ohne Schaden genommen zu haben,überstanden sie seit Jahren auch schneelose Winter mit teils strengen Frösten. Im milden Winter 1999/2000 waren selbst die verholzten oberirdischen Zweige nicht erfroren. So sparrig wie 'Bernisser Hardy' bei der Anzucht nach allen Seiten wächst,so gleichmäßig wächst der ausgepflanzte Strauch etwa 60 - 70 cm hoch. Nur voll sonnig möchte 'Bernisser Hardy' stehen,dann ist sie überreich mit kleinen roten Blüten bedeckt und findet immer wieder große Beachtung. Mit den Jahren nimmt die Pflanze an Umfang zu und sie lässt sich problemlos teilen wie eine Staude. Winterharte Fuchsien pflanzt man etwas tiefer,damit der Wurzelballen besser geschützt ist. In normalen Jahren blüht die Pflanze Ende Juni. Die Pflanze macht wenig Arbeit aber sehr viel Freude.
Bettina Verbeek
`Bettina Verbeek´ über Geschmack lässt sich ja auch bei Fuchsienschönheiten bekanntlich streiten,wenn dem nicht so wäre,dann hätten wir alle die gleiche Fuchsie,den gleichen Garten usw oh,wie schrecklich! Das hab ich bei so mancher Beurteilung von `BV´ festgestellt. Für mich ist es aber eine Fuchsie,welche es mir im positiven Sinn,besonders angetan hat. Für mich eine der Schönsten. Eigentlich wollte ich sie zunächst nur für mich aufheben und gar nicht verbreiten. Aber die Umstände waren dagegen. Eine andere,von mir vorgesehene Taufpflanze hat nicht das versprochen was sie sein sollte. So hab ich mich für diese kleine,geheime Schönheit als "Ersatz" entschieden. Sie trägt nun den Namen der tüchtigen Geschäftsführerin der DDFGG Bettina Verbeek und somit hat meine "geheime Fuchsienschönheit" doch einen verdienten,ehrenvollen Namen bekommen.
Bianca Fuhrmann
Diese Sorte hat zwar bei mir erst spät zu blühen angefangen (fast August!) aber dann wurde sie ein echter Hingucker. Sie wächst straff aufrecht,verzweigt sich gut und wirkt dadurch schön buschig. Die Blüten,schöner als auf dem obigen Bild,klarer,liegen schön auf dem Blatt. Sie hat sehr,sehr üppig geblüht!!
Bicentennial
Mit 'Bicentennial' ist Ted Paskesen einem erklärten Zuchtziel,eine gefüllte,orangefarbene Fuchsie zu kreieren,schon sehr nahe gekommen. Die meisten bisher bekannten Cultivare mit orangenen Blüten haben einen großen Nachteil: Die Petalen sehen wie leicht verbrannt aus. Um aus der "Not eine Tugend" zu machen,kann man daher in vielenSortenbeschreibungen von einem "rauchigen" Orange lesen. Wie auf dem Farbfoto gut zu erkennen ist,hat 'Bicentennial' diese Fehler abgelegt. Auch der sparrige oft steife Wuchs vieler Sorten dieser Farbrichtung ist einer gefälligen,vielverzweigten und buschigen Wuchsform gewichen. Ohne Übertreibung kann man 'Bicentennial' zu den Pflanzen zählen,die -problemlos in der Kultur- nur Freude machen. Der überhängende,etwas ausladende Wuchs mit elastischen Trieben macht sie zu einer vorzüglichen Ampelpflanze. Da Laub ist nicht so groß,dass sich die Blüten drunter verstecken können. Drei zwei- bis dreimal entspitzte Pflanzen reichen aus,um eine 30-cm-Ampel gut zu füllen. Bei guter Pflege können wir mit einem sommerlange,pausenlosen,reichen Blütenflor rechnen. Die elastischen Triebe bewegen sich mit dem Wind,ohne zu brechen. Dies ist eine Eigenschaft,die wir bei der Sortenwahl zur Ampelbepflanzung immer berücksichtigen sollten. Die Blüte selbst ist wohlgeformt und apart. Der Kontrast von langem,dünnen Tubus und dichtgefüllter,rundlicher Korolle ist besonders wirkungsvoll. Ein heller Standort,der einige Stunden am Tag vollsonnig ist,bringt uns Blüten von einer phantastischen Leuchtkraft. Eingeführt wurde 'Bicentennial' (= zweihundertjährig) zur Feier des zweihundertjährigen Bestehens der Vereinigten Staaten von Amerika und der Name danach gewählt.
Big Slim
'Big Slim' trägt einen passenden Namen (große Schlanke),haben doch die Blüten einen sehr schlanken,langen Tubus. Sie können bis zu 14cm lang werden. Sie beginnt fürh zu blühen und erfreut die ganze Saison mit einem Blütenvorhang. Sie ist leicht zu halten,verzweigt allerdings nicht gerne spotan,sondern muß entspitzt werden. Besonders geeignet als Bäumchen im Stil einer Trauerweide. Sie steht gerne im gefilterten Licht,verträgt aber auch einen Platz an der Sonne.
Billy
Wuchs sehr gut verzweigt mit kleinem Laub unempfindlich gegen Wind. Außerordentlich reich und früh blühend. Bei ausreichender Düngung ohne Blühpause. Sehr gut geeignet für Balkonkästen und Ampeln.
Billy Green
Billy Green' gehört zu den Fuchsien vom Triphylla-Typ. Im Unterschied zu den Triphylla-Hybriden ist der Anteil an Triphyllablut in dieser Kategorie nur noch sehr gering. Englische Fuchsienforscher vermuten,dass 'Billy Green' eine F 3 Hybride von 'Andenken an Heinrich Henkel' und 'Leverkusen' ist. Gefunden wurde die Pflanze als Zufallssämling bei einem Fuchsienliebhaber in der Grafschaft Surrey in England. Was uns der Zufall damals so freundlich beschert hat,ist aber eine gute Pflanze und dank ihrer Qualitäten so beliebt,dass sie in fast jeder Sammlung zu finden ist. Sie gehört zu den am schnellsten wachsenden Fuchsien dieser Gruppe. Eine große Pflanze von durchaus beachtlichen Dimensionen für die Sommerdekoration im Garten oder für Ausstellungen kann in einer Saison aus Herbststecklingen herangezogen werden. Unerlässlich ist frühes und regelmäßiges Entspitzen nach jedem zweiten Blattpaar. Wie alle Fuchsien dieser Kategorie schätzt 'Billy Green' einen möglichst hellen,bei entsprechender Bodenfeuchtigkeit auch vollsonnigen Standort. Mit einer Blühpause müssen wir nicht rechnen. Vor einem dunklen Hintergrund,einer Hecke oder Koniferen,kommen die pastellfarbenen Blüten zu schönster Wirkung. Im Herbst muss rechtzeitig vor den ersten kalten Nächten eingeräumt werden. Eine Überwinterung bei etwa 10 C ist erforderlich.
Bine
'Bine',eine Züchtung von Frau Dietrich,wirkt eher etwas zart,obwohl es eine gut blühende und gut wachsende Fuchsie ist. Die Blüten öffen sich ganz, die Sepalen öffnen sich bis zum Tubus hin und verbleiben so bis zum Verblühen. Ich habe sie mir als kleines Hochstämmchen gezogen. Das hebt ihr Wuchs und die Präsentation der Blüten besonders gut hervor. 'Bine' ist eine Fuchsie für den Schattenbereich. Ist wenig anfällig für Rost und ist insgesamt pflegeleicht.
Bine Gasmann
Die 'Bine Gasmann' ist eine kompakt wachsende Fuchsie. Ihre hellen,dick gefüllten Blüten hängen schön über dem dunklen Laub. Im Schatten bleibt sie in einem hellen Rosa,sobald sie aber in der Sonne steht wird die Blütenfarbe stärker. Siehe zweites Bild. Sie ist nicht anfällig für Krankheiten.
Birgit Heinke
Birgit Heinke' nicht die erste,aber eine Züchtung der ersten Jahre von Herrn Strümper. Diese Sorte ist ein klassisches Beispiel dafür,wie schnell eine der schönsten Liebhabersorten sich die Welt und den Markt des produzierenden Gartenbaus erobern kann. Sie hat folgende Attribute,die alle als positiv zu Buche schlagen. Frohwüchsigkeit,leistungsfähiges Wurzelsystem,kurze Internodien und damit Vieltriebigkeit,mittelgroßes,ausdrucksvolles Blatt,bestens geeignet für Ampeln und Blumenkästen aber auch für Stämmchen,Wetterfestigkeit und ein wunderschöne gefüllte Blüte,die sehr früh erscheint. Die runde,leuchtend rote Knopse bringt schnell eine gefüllte Korolle hervor,nachdem sich die Sepalen anmutig nach oben gebogen haben. In das warme Violett spielt eine rote Flamme,die insgesamt Lebendigkeit erzeugt. (Entnommen aus Fuchsienkurier 1/1998)
Birgit Jehle
Birgit Jehle ist die Tochter des Züchters. Die Fuchsie 'Birgit Jehle' wächst etwas ausladend,macht lange Triebe und ist bezaubernd in einer Ampel. Die großen Blüten zeigen sich während der ganzen Saison.
Blands New Striped
'Bland´s New Striped' ist eine sehr alte Sorte und meines Wissens eine der ersten mit zweifarbiger Korolle. Das hat zu der damaligen Zeit für vielAufregung gesorgt.Die Pflanze selbst ist robust und pflegeleicht. Außer in der prallen Sonnefühlt sie sich überall wohl. Für gleichmäßige Düngegaben sollte gesorgtwerden,sonst stellt sie die Blüte und das Wachstum ein. Sie ist nicht besonders empfindlich für Rost und blüht selbst bei kühleren Temperaturennoch bis in den Frost.Eine Sorte für denjenigen,der etwas Besonderes sucht.