Fuchsien-Galerie

Lady Boothby
Rafill, 1938, GB
 
 
Eltern: F. alpestris x 'Royal Purple'
Tubus: rot, kurz, dünn
Sepalen: rot, kurz und breit, horizontal ausgestellt
Korolle/Petalen: sehr dunkles, fast schwarzes Purpur, rosa an der Basis, einfach
Staubgefäße: rot
Stempel: rot
Knospe/Blüte:
Laub: dunkelgrün, junger Austrieb rötlich, klein, gezähnt
Wuchs: aufrecht, extrem starkwüchsig, lange Internodien; winterhart Höhe bis 2m!
 
Lady Boothby
Foto: Claudia Denter
 
Fuchsienfreunde, die Ausdauer und Geduld nicht zu ihren stärksten Tugenden zählen, sollten einmal versuchen, aus dieser Sorte eine große, dekorative Pflanze zu ziehen. Dank der extremen Starkwüchsigkeit und den außergewöhnlich langen Blattabständen geht das erstaunlich schnell. Zwei bis drei m Höhenwachstum schafft die "Lady" bei guter Ernährung und mehrmaligem Umtopfen spielend. Häufiges Entspitzen der Seitentriebe sorgt dann für eine dichte Belaubung und eine reiche Blüte.
Die relativ kleinen Blüten sind besonders hübsch geformt, Waagerecht ausgestellte Sepalen verleihen ihr ihnen eine Leichtigkeit und Eleganz. Die frisch erblühte Korolle ist von einem dunklen, fast schwarzen Purpur, das sich nach einigen Tagen nach Weinrot verfärbt. Entweder zieht man diese Pflanze als Säule an einem stabilen Bambusstab oder mehrtriebig als Spalier.
Weil diese schöne Fuchsie im Juli 1939 zu Ehren der 1. Präsidentin der BFS, Lady Boothby, benannt wurde, soll diese Beschreibung gleichzeitig ein kleiner Beitrag zum 50-jährigen Jubiläum (1988) unserer britischen Freunde sein.