Fuchsien-Galerie

Göttingen
Bonstedt, D, 1905
 
 
Eltern: 'f.triphylla' x ...
Tubus:
Sepalen: orangerot
Korolle/Petalen: orange
Staubgefäße:
Stempel:
Knospe/Blüte: einfach, mittelgross
Laub: dunkelgrün mit rötlichen Blattadern. Unterseite rötlich.
Wuchs: stehend
 
Göttingen
Foto: Rosi Friedl
 
‚Göttingen’, ‚Gartenmeister Bonstedt’, ‚Koralle’ Alle drei sind direkte Nachkommen von F. triphylla. Ende des 18. Jahrhunderts begann in Deutschland die Züchtungsarbeit mit F. triphylla. Von den genannten drei Sorten ist leider der Kreuzungspartner nicht bekannt. Alle drei wurden von Carl Bonstedt dem Leiter des Botanischen Gartens in Göttingen gezüchtet. 1904 kam die Sorte 'Göttingen' auf den Markt. Die Blüten sind kräftig orangerot, etwas länger und kräftiger als Koralle. Das Laub ist dunkelgrün mit rötlichen Blattadern. Unterseite rötlich. Das Laub im Gegensatz zu den beiden anderen von fester Substanz und an der Oberseite samtig. Der Wuchs ist ebenfalls kräftiger als 'Gartenmeister Bonstedt' und 'Koralle'.