Fuchsien-Galerie

Zilda Catherine Friob
Murru/Clerin, 1987, B, AFS 2226
 
 
Eltern: 'Zulu Queen' x 'Zulu Queen'
Tubus: weiß
Sepalen: weiß, Unterseite zart rosa
Korolle/Petalen: purple-rötlichpurple, einfach, an der Basis heller
Staubgefäße: kurz, rosa
Stempel: mittellang, rosa
Knospe/Blüte:
Laub: mittelgrün, kräftig
Wuchs: aufrecht
 
Zilda Catherine Friob
Foto: Herbert Heinermann
 
Seiner Mutter, Zilda Catherine Friob, hat der belgische Fuchsienzüchter Victoire Murru diese Fuchsie gewidmet. Ich kann mir vorstellen, dass man aus dieser Sorte so ziemlich alles heranziehen kann, seien es Büsche, Ampeln oder auch Hochstämmchen. 'Zilda Catherine Friob' wird es, egal in welche Form man sie bringt, mit reichem Blütenflor belohnen.
Eine problemlose Fuchsie, die wie auch auf dem Foto bei dem Bericht über den Züchter auf Seite 8 gut zu erkennen ist, sicher den ganzen Sommer über blüht.
Ich finde die Form dieser einfachen Blüte sehr ansprechend, die Internodien sind kurz. Bei dem reich blühenden Busch auf Seite 8 konnte ich feststellen, dass diese Sorte viele Stecklinge mit drei Blättern in der Achsel hervorbringt, was ja bekanntlich zu schön geformten Hochstämmchen führt.
Victoire Murru versicherte mir, dass auch die Überwinterung und Vermehrung keine Probleme bringen, und dass dies eine seiner besten Züchtungen ist.