Freundeskreis Nürnberg und Umgebung 


Adalbert Bogner
So hat uns der Fuchsienvirus erwischt

Der Beginn unseres Fuchsien- Stammtisches begann nach einem gemeinsamen Besuch im deutsch-französischem Garten Saarbrücken.

Es gab in der Bücherhalle eine Fuchsienausstellung.
Sehr schön, aber verwunderlich. Namen hatten diese .... Fuchsien!

Nächstes Treffen war bei Fam. Conrad.
Danach war der Virus ausgebrochen.

Sonntags bei Lehmeier`s gab es Kaffee während des gemeinsamen durchblätterns der Zeitschriften "Mein schöner Garten", entdeckte Frau Seitz den Bericht über Frau Dreyer.

In diesem Zusammenhang erinnerte ich mich, an einen Hinweis, dass es in Röthenbach eine Frau mit einer Sammelleidenschaft für Fuchsien gibt. Es handelte sich tatsächlich um die selbe Frau wie in diesem Zeitungsbericht. Durch Nachfrage bei der Auskunft, erhielten wir Ihre Nummer und nach sofortigen Anruf bei Frau Dreyer besuchten wir sie innerhalb der nächsten Stunde.

Nachdem wir drei die gleiche Fuchsienleidenschaft zu Tage legten und Frau Dreyer wusste das im Raum Nürnberg noch weitere Fuchsieninteressierte sind, kamen wir zu dem Entschluss diese zu einem ersten Treffen einzuladen. Das war der Beginn unseres Stammtisches.

Bei dem Treffen am 26. August 1984 mit 19 anwesenden Personen, gingen11 Gründungsmitglieder hervor.
Bereits im Oktober `84 beteiligten wir uns bei der Jahreshaupftversammlung des OGV Burggriesbach mit 99 Sammlersorten und begeisterten 86 Besucher.

1986 schrieb Frau Dreyer ein eigenes Buch "Mein Fuchsienbuch" mit vielen Erfahrungen, 100 Bildern und Zeichnungen in Orginalgröße zu den jeweiligen Sorten.

Im Jahre 1987 fand in Röthenbach der alljährliche Blumenkorso statt, an dem wir erfolgreich teilnahmen.

Im Blindenzentrum fanden unter der Mithilfe von unserem verstorbenen Mitgliedes Direktor Vogel drei große Fuchsienausstellungen des Freundeskreises statt.

Ab 1989 nahmen wir an der Garten - und Freizeit Messe teil und konnten unser Wissen an ein breites Puplikum weiter geben. Dies wird bis zum heutigen Tag weitergemacht.

Es folgten Privatausstellungen auf diversen Schlössern, Gartentagen und in privaten Gärten.

http://www.fuchsien-lehmeier.de

Es ergaben sich regelmäßige Treffen und nachdem immer mehr Liebhaber dieser außergewöhnlichen Pflanze, zu uns kamen, änderten wir unseren Namen auf Freundeskreis Nürnberg und Umgebung.

Vielleicht können wir auch ihre Begeisterung für die Fuchsien wecken und Sie besuchen uns bei Ausstellungen und auf unserer Homepage.

Gemeinsame Arbeitsstunde
Bitte besuchen Sie auch unsere Homepage

Unsere Termine

.. Veranstaltungstermine und Gartenöffnungen tel. erfragen